Markt

Uhlmann-Gruppe steigert den Umsatz und baut aus

28.07.2015 Der Pharma-Verpackungssystem-Hersteller Uhlmann konnte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2014/2015 um rund 13 % auf 294 Mio. Euro steigern. Auch die anderen Firmen der Uhlmann-Gruppe entwickelten sich positiv.

Anzeige
Bild für Post 92029

Die finanzielle Lage gibt Aufschwung: Am Standort Laupheim errichtet Uhlmann eine Logistik- und Montagehalle (Bild: Uhlmann)

„Vor allem die beiden Linien BEC 300 und BEC 500 zur Verpackung von Tabletten in Blistern und Faltschachteln haben einen entscheidenden Anteil an dem guten Ergebnis“, erklärt Norbert Gruber, Vorsitzender der Geschäftsführung. Aber auch der ganzheitliche Ansatz – neben dem Maschinenbau fungiert das Unternehmen auch als Berater und Dienstleister – habe zum guten Ergebnis beigetragen.

Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte die Gruppe die Investitionssumme von 5,3 auf 10,8 Mio. Euro. Ein Großteil davon fließt in eine Halle für Logistik, Vormontage und Montage, die am Standort Laupheim entsteht und im Frühsommer 2016 fertig gestellt werden soll.

Auch das Tochterunternehmen Koch investiert in weiteres Wachstum. Am Standort in Pfalzgrafenweiler entsteht bis Januar 2016 ein Gebäudekomplex mit 3.500 m² für Montageflächen, Büro-, Sozial-, Technik- und Besprechungsräume. Weitere Fertigungskapazitäten haben außerdem Uhlmann Singapore und Wonder Packing im chinesischen Jinzhou geschaffen, um die asiatischen Wachstumsmärkte weiter erschließen zu können.

(su)

 

Anzeige
Loader-Icon