Stress für Ratten und Mäuse

Ultraschallgerät 4000/II

20.02.2003 Das Ultraschallgerät 4000/II versetzt Ratten und Mäuse in eine Stresssituation, die sich durch unfreiwillige Laufphasen auswirkt

Anzeige

Das Ultraschallgerät 4000/II versetzt Ratten und Mäuse in eine Stresssituation, die sich durch unfreiwillige Laufphasen auswirkt. Die normale Reaktion der Tiere ist die Flucht. Eine Gewöhnung, auch auf längere Sicht, schließt der Hersteller aus. Vertriebene Tiere sollen auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr zurückkehren. Mit zwei Spezialsatelliten am Hauptgerät ist es möglich, ohne Leistungsminderung mehrere getrennt voneinander liegende Räume zu beschallen und die unerwünschten Gäste zur Flucht zu veranlassen. Der Wirkungsbereich der Anlage beträgt etwa 800 m2. Bei einer Leistungsaufnahme von 15 W wird eine Lebensdauer von 15 Jahren angegeben.

Anzeige
Loader-Icon