Mit oder ohne Außenluft

Umluftgerät PIF

19.02.2004 Das für den Einbau in Reinraum-Deckensysteme vorgesehene Umluftgerät PIF läuft zwar prinzipiell im Umluftbetrieb, kann über einen seitlichen Anschlussstutzen aber auch Außenluft zu- bzw. Fortluft abführen

Anzeige

Das für den Einbau in Reinraum-Deckensysteme vorgesehene Umluftgerät PIF (Plenum Integrated Filter Fan) läuft zwar prinzipiell im Umluftbetrieb, kann über einen seitlichen Anschlussstutzen aber auch bis zu 500 m3/h Außenluft zu- bzw. Fortluft abführen. Sein Gehäuse besteht aus 2 mm dicken Aluminiumblechen. Für Deckensysteme aus demselben Haus gibt es fertige Einbauadapter, die eine optimale Integration des Geräts ermöglichen. Alle elektrischen Anschlüsse werden einfach eingesteckt. Für die Kaltwasseranschlüsse sind Schnellkupplungen vorgesehen. Der luftseitige Anschluss erfolgt über flexible Rohrleitungen.

Anzeige
Loader-Icon