Markt

Umsatz von BWT sinkt im 1. Quartal

14.05.2014 Im 1. Quartal 2014 sank der Konzernumsatz der BWT – Best Water Technology – Unternehmensgruppe gegenüber dem Vorjahr um 0,5 % auf 119,3 Mio. Euro. Der leichte Rückgang ergibt sich durch strategische Maßnahmen zur Optimierung und Bereinigung von Standorten und des Produktportfolios

Anzeige
Umsatz von BWT sinkt im 1. Quartal

Andreas Weißenbacher (Bild: BWT)

Bereinigt um die Veränderungen der Konzernstruktur lag der Konzernumsatz um 5,8 % über dem Vorjahresniveau. Der Umsatz im strategisch wichtigen Bereich Point-of-Use verzeichnet ein Plus von 14,8 % und beträgt 11,4 % am Konzernumsatz (Vorjahr: 9,9 %). Die Ertragslage der BWT-Gruppe war im 1. Quartal durch die plangemäß steigenden Werbeausgaben geprägt. Das EBIT ging auf 4,7 Mio. Euro zurück (Vorjahr: 6,0 Mio Euro), das Konzernergebnis nach Minderheiten liegt mit 2,5 Mio. Euro um 1,1 Mio. Euro hinter dem Vorjahreswert von 3,6 Mio. Euro.

CEO Andreas Weißenbacher: „Die umfangreichen Maßnahmen für den Ausbau der Marke „BWT“ mit der Markenbotschaft „BWT – For You and Planet Blue“ zur führenden „Wassermarke“ werden in 2014 konsequent fortgesetzt. Die damit verbundenen Maßnahmen sollen dabei nicht nur das Wachstum des Point-of-Use Geschäfts unterstützen, sondern auch das Stammgeschäft der BWT-Gruppe, Produkte, Anlagen und Dienstleistungen für die Wasseraufbereitung am „Point-of-Entry“, nachhaltig positiv beeinflussen. Für das laufende Geschäftsjahr erwarten wir keine Ertragssteigerungen.“

Anzeige
Loader-Icon