Breitgefächerte Einsatzmöglichkeiten

Vakuum-Sterilisator ADV

02.10.2012 Der Sterilisator ADV von Bosch Packaging Technology eignet sich sowohl für die Sterilisation poröser Güter im Vakuumverfahren als auch für die Sterilisation von Flüssigkeiten im Dampf/Luftgemisch-Verfahren. Die Kombination beider Verfahren auf einer Anlage bietet hohe Flexibilität und unterstreicht die Kompetenz von Bosch in der Produkt- und Equipmentsterilisation.

Anzeige

Das Dampf/Luftgemisch-Verfahren des Sterilsators eignet sich für die Sterilisation von Flüssigkeiten in offenen, halb geschlossenen und geschlossenen Behältern (Bild: Bosch Packaging)

Der Sterilisator des Typs ADV vereint die Equipmentsterilisation im Vakuumverfahren mit der Produktsterilisation im Dampf/Luftgemisch-Verfahren. Die Kombination dieser beiden Verfahren bietet höchste Flexibilität: Die Anlage kann für nahezu jedes Produkt verwendet werden und eignet sich ebenfalls für die Entwicklung neuer Produkte. Anhand von flexiblen Rezepteditoren lassen sich die Parameter individuell und ohne Mehraufwand einstellen. Der Sterilisator sterilisiert unter anderem in Blister verpackte Güter und Maschinenteile, Kontaktlinsen, Blutbeutelsysteme und Glasspritzen im Nest sowie Ampullen, Vials und Flaschen aus Kunststoff oder Glas.

infoDIRECT 1207PF302

Anzeige
Loader-Icon