Markt

VDMA: „Save-Food“-Kampagne kommt voran

19.10.2011 Verpackungsmaschinen können eine wichtige Rolle spielen, um den Verlust von Lebensmitteln zu verhindern. Die Welternährungsorganisation FAO hat deshalb auf der Leitmesse Interpack zusammen mit dem VDMA und der Messe Düsseldorf die Initiative „Save Food“ ins Leben gerufen.

Anzeige
VDMA: „Save-Food

Richard Clemens, VDMA-Geschäftsführer für Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen (Bild: VDMA)

Kern der Initiative ist die Suche nach dem sinnvollen Einsatz von Verpackungstechnik in der Produktionskette von Lebensmitteln – in armen und Schwellenländern wie auch in den Industrienationen des Westens. Anlässlich des Jahrestreffens des Ausschusses für Lebensmittelsicherheit vom 17. bis zum 22. Oktober 2011 zu der so genannten World Food Week hat die FAO Vertreter der deutschen Verpackungsindustrie nach Rom eingeladen, um technische Möglichkeiten für mehr Lebensmittelsicherheit aufzuzeigen. „Damit erkennt die Welternährungsorganisation die Rolle moderner Technik im Kampf gegen den Hunger an“, sagte Richard Clemens, VDMA-Geschäftsführer für Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, vor Beginn des Treffens in Frankfurt. „Wir werden in Rom über die Verantwortung berichten, die Verpackungsmaschinenbauer übernehmen, damit die Weltbevölkerung genug zu essen bekommt.“

Anzeige
Loader-Icon