Markt

Verpackungsanlagenbauer IPS als Top-Dienstleister ausgezeichnet

05.08.2014 International Packaging Systems (IPS) in Crailsheim zählt in der Kategorie „Beispielhafte Dienstleistungsinnovation“ zu den Top 20 der baden-württembergischen Dienstleistungsunternehmen. IPS entwickelt als Generalunternehmer maßgeschneiderte Maschinenlösungen für Endverpackungen für Kunden weltweit.

Anzeige
Bild für Post 88611

Peter Hofelich, Beauftragter der Landesregierung für Mittelstand und Handwerk (m.) überreichte IPS-Geschäftsführer Olaf Horrenberger (l.) und Michael Graf (r.), Manager Engineering Consulting, die Auszeichnung des Dienstleister-Wettbewerbs (Bild: IPS)

Insgesamt 82 Unternehmen hatten sich in den beiden Kategorien „Vorbildliche Kundenfreundlichkeit“ und „Beispielhafte Dienstleistungsinnovation“ um den Titel beworben. IPS-Geschäftsführer Olaf Horrenberger und Michael Graf, Manager Engineering Consulting, nahmen die Auszeichnung des baden-württembergischen Finanz- und Wirtschaftsministeriums Mitte Juli anlässlich der Preisverleihung zum „Dienstleister des Jahres 2014″ im Haus der Wirtschaft in Stuttgart entgegen.

Aufbauend auf einer über 40-jährigen Expertise in verschiedenen Branchen und Technologien bietet der Generalunternehmer umfassende Engineering-Dienstleistungen, von der lieferantenunabhängigen Anlagen- und Produktionsstättenplanung, der Liniensimulation über Linienoptimierung bis hin zu „Track & Trace“-Lösungen. Auch nach der Beratung und Lösungsfindung hört das Unternehmen nicht auf; als Generalunternehmer werden die entwickelten Lösungen gemeinsam mit dem Kunden umgesetzt. Für diesen beispielhaften Dienstleistungsansatz erhielt das Unternehmen die Auszeichnung, die Peter Hofelich, Beauftragter der Landesregierung für Mittelstand und Handwerk in Baden-Württemberg, überreichte.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon