Markt

Verpackungshersteller Edelmann feiert 100-jähriges Jubiläum

14.05.2013 Im Juni feiert der Heidenheimer Verpackungshersteller Edelmann sein 100-jähriges Jubiläum. Die Unternehmensgruppe ist ein führender Hersteller von Faltschachteln und Packungsbeilagen für die Pharma- und Kosmetik-Industrie.

Anzeige

Health Care und Beauty Care sind mit jeweils rund 60 und 40 % des Umsatzes die Hauptgeschäftsfelder des Verpackungsherstellers Edelmann (Bild: Edelmann)

Den Grundstein für den Erfolg legte Carl Edelmann 1913 mit dem Kauf einer Steindruckerei in Heidenheim. 1924 stieg er in die Produktion von Faltschachteln für die aufkommenden Markenartikel ein. In den folgenden Jahrzehnten baute das Familienunternehmen das Verpackungsgeschäft aus und wandelte sich von einer einfachen Faltschachteldruckerei zu einem Hersteller hochwertiger Verpackungen für Süßwaren, Pharmazeutika und Kosmetikmarken. Edelmann war stets technologisch führend, verfügte beispielsweise in den 1970ern und 1980ern über die modernsten Druckvorstufen- und Veredelungskapazitäten unter Europas Faltschachtelherstellern. In dieser Zeit begann auch mit ersten Zukäufen das strategische Wachstum der Gruppe. 1995 konzentrierte sich Edelmann auf seine wichtigsten Geschäftsfelder HealthCare und BeautyCare: Es entstand die heutige Spartenorganisation, mit der das Unternehmen seine Kunden noch gezielter beliefern konnte. Mit dem Einstieg in die Produktion von Packungsbeilagen 2009 wurde Edelmann Systemhersteller.

Ab 2002 forcierte Geschäftsführer Dierk Schröder den Ausbau zur internationalen Unternehmensgruppe. Heute verfügt Edelmann als einer der wenigen Verpackungshersteller über ein nahezu alle Kontinente umspannendes Netzwerk eigener Produktionsstätten: „Wir orientieren uns unmittelbar an den Anforderungen unserer Kunden – global agierende Marktführer. Wir folgen ihnen in ihre Märkte und werden damit unserer Rolle als verlässlicher Partner im Verpackungsprozess langfristig gerecht“, so Schröder. Durch gruppenweit einheitliche Produktions- und Technologiestandards garantiert der Verpackungshersteller weltweit eine Qualität.

Heute beschäftigt das Unternehmen rund 1.900 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 233 Mio. Euro (2012). Rund 52 % ist der Auslandsanteil am Gesamtumsatz der Gruppe. Weltweit hat das Unternehmen 3,5 Mrd. Verpackungen und 1,1 Mrd. Packungsbeilagen hergestellt. Health Care und Beauty Care sind mit jeweils rund 60 und 40 % des Umsatzes die Hauptgeschäftsfelder des Verpackungsherstellers.

Im Laufe des 100-jährigen Bestehens hat das Familienunternehmen die Verpackungsbranche in vielen Belangen nachhaltig geprägt. Das Unternehmen schuf zahlreiche, oft preisgekrönte, Konstruktions- und Druckinnovationen. So stammen Lösungen für kindersichere Arzneimittelverpackungen oder komplett runde Faltschachteln aus der Innovationsschmiede Edelmann. Insgesamt meldete die Gruppe über 25 nationale und internationale Patente, Geschmacks- und Gebrauchsmuster an und kann heute auf ein Ideenarchiv von 2.500 Verpackungskreationen zurückgreifen. Für ihr Qualitätssicherungssystem erhielten die Heidenheimer 1985 als eines der ersten deutschen Unternehmen das RAL-Gütezeichen Pharmaverpackungen und damit eine DIN-ISO-Zertifizierung. Das Unternehmen engagiert sich außerdem bei der Entwicklung und Einführung internationaler Produktionsstandards. So war Edelmann maßgeblich an den weltweiten und europäischen Normierungsverfahren zu den Themen Blindenschrift sowie Originalitätsschutz für Arzneimittelverpackungen beteiligt.

Auch in Zukunft will die Unternehmensgruppe ihrem Erfolgskonzept treu bleiben: „Wir wollen noch stärker auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden eingehen“, erklärt Schröder. So geht er von einem weiter wachsenden Bedarf an innovativen Markenverpackungskonzepten aus – im Healthcare- und Beautycare-Bereich sowie in Premium-Segmenten wie beispielsweise Süßwaren. Auch das Angebot für Systemlösungen soll weiter ausgebaut werden. Edelmann ist Partner für umfassende Verpackungsprojekte, das Lieferspektrum umfasst Faltschachteln und Packungsbeilagen bis hin zu Liner, Produktbeigaben, Kunststoffeinsätze. Der Kunde erhält alles aus einer Hand.

Ein weiteres internationales Wachstum ist nicht ausgeschlossen. „Wir sind überzeugt, dass Edelmann auch in Zukunft eine wichtige Rolle im internationalen Verpackungsmarkt spielen wird“, sagt Geschäftsführer Schröder. „Das Engagement der globalen Markenhersteller und damit die Internationalität des Verpackungsgeschäfts wird durch die dynamische Konsumentwicklung neuer Wachstumsmärkte, allen voran in den ASEAN-Staaten, auch künftig zunehmen.“

(dw)

Anzeige
Loader-Icon