Markt

Verpackungsmaschinen: Equita investiert in Rovema-Gruppe

01.07.2015 Die Beteiligungsgesellschaft Equita erwirbt den Verpackungsmaschinenhersteller Rovema und agiert künftig als Mehrheitseigner. Der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Becker bleibt beteiligt und soll die Gruppe weiterhin führen. Die weiteren Gesellschafter, Sepp Lachenmaier und Winfried Ley, scheiden aus dem Unternehmen aus.

Anzeige

Der Hersteller für Verpackungsmaschinen bekommt mit Equita einen neuen Investor (Bild: Rovema)

„Unser Investitionsfokus liegt auf wachstumsstarken, profitablen und international ausgerichteten Unternehmen mit klaren Alleinstellungsmerkmalen“, erläuterte Christine Weiß, Partnerin bei Equita. „Damit passt Rovema ausgezeichnet in unser Portfolio.“ Das operative Tagesgeschäft bleibe in den Händen des bewährten Managements.

Der Anbieter von Maschinen und Anlagen für flexible Verpackungslösungen im Premiumsegment gilt als Erfinder der vertikalen Schlauchbeutelmaschine mit rotierendem Packstofftransport (Rotations-Verpackungs-Maschinen) und bietet neben Primärverpackungs-Lösungen im lebensmittelnahen Bereich auch solche für die Verpackung von technischen oder chemischen Produkten an. Vor allem im Bereich der Pulververpackung ist das Unternehmen aktiv.

(su)

Anzeige
Loader-Icon