Sauberes und fehlerfreies Kartuschen-Design

Videojet 1000, 1210, 1510 und 1610

06.09.2010 Die Videojet 1000 Serie (Videojet 1210, Videojet 1510 und Videojet 1610) ist für maximale Verfügbarkeit und maximale Mobilität konzipiert. Die Systeme sind kompakt, leicht und besitzen integrierte Griffe für einen einfachen und sicheren Transport.

Anzeige
Videojet 1000, 1210, 1510 und 1610

Die Videojet 1000 Serie benötigt keine externe Druckluftversorgung (Bild: Videojet)

Die Videojet 1000 Serie benötigt keine externe Druckluftversorgung und ist damit vielseitig einsetzbar. Eine intuitiv zu bedienende Oberfläche optimiert die täglich durchzuführenden Arbeiten. Alle benötigten Informationen zu dem Druckbetrieb werden auf dem Display angezeigt. Die modulare Zentraleinheit der Videojet 1000 Serie enthält alle Hauptkomponenten des Tintensystems und muss im Rahmen einer vorbeugenden Wartung – je nach System – nach 12.000 Betriebsstunden (Videojet 1610) ausgetauscht werden. Die Systeme der Videojet 1000 Serie nutzen für Tinte und Make-up-Smart-Kartuschen mit
Mikrochips. Hierdurch wird die ausschließliche Nutzung kompatibler Betriebsmittel
sichergestellt und Fehler werden vermieden. Die Smart Kartuschen verhindern das Austreten von Flüssigkeiten und werden im Betrieb restentleert. So wird keine Tinte verschwendet.

Fachpack 2010 Halle Halle 1 – 243

Anzeige
Loader-Icon