Markt

Vion Food hat Michiel Herkemij zum neuen CEO berufen

27.12.2013 Der Aufsichtsrat der niederländischen Vion Food Group, Eindhoven, hat Michiel Herkemij zum neuen CEO und Vorstandsvorsitzenden der Unternehmensgruppe benannt. Vion hat allein in Deutschland mehrere Dutzend Tochtergesellschaften in der Fleisch- und Wurstverarbeitung.

Anzeige

Herkemij verfügt international über umfassende Erfahrung im Food- und Beverage-Sektor und leitete diverse Unternehmen in der Übergangsphase. Als CEO von Douwe Egberts Master Blenders verantwortete er unter anderem die Verselbstständigung des Unternehmens nach der Trennung von Sara Lee. Zuvor war er an der Akquisition und Integration der Bierdivision von Fremsa für Heineken beteiligt und übernahm anschließend die Stellung des CEO in Mexiko. Herkemij war davor in Nigeria CEO der Nigerian Breweries, einer bedeutenden Tochtergesellschaft von Heineken. Für FrieslandCampina leitete Herkemij Operationen in Asien, Afrika und im Nahen Osten. Michiel Herkemij wird einen neuen strategischen Kurs abstecken, an der neuen Foodstruktur sowie an der Qualität von VION und ihren Produkten arbeiten. Er tritt seine Position am 15. Januar 2014 an.

Über Vion
Vion, ein international operierendes Food-Unternehmen, produziert hochwertige Nahrungsmittel und Zutaten für Mensch und Tier. Im Jahr 2012 erzielte es einen Umsatz von 9,7 Mrd. Euro – und hohe Verluste. Anfang 2013 hatte das Unternehmen etwa 21.000 Mitarbeiter. Im Oktober 2013 wurden die Verselbstständigung und der Verkauf der Division Vion Ingredients mit etwa 5.700 Mitarbeitern an Darling International für etwa 1,6 Mrd. Euro bekannt gegeben. Die Vion-Gruppe ist nicht börsennotiert und hat einen niederländischen agrarischen Anteilseigner, die ZLTO (Südliche Landwirtschafts- und Gartenbauorganisation) mit rund 16.500 Mitgliedern. Vion Food produziert und verarbeitet hochwertige Schweine- und Rindfleischprodukte in den Niederlanden und Deutschland.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon