Markt

Wacker produziert Pharmaprotein in großen Mengen

18.03.2009 Wacker hat ein neues Gebäude für Prozessentwicklung zur Herstellung von Pharmaproteinen (Biologics) eröffnet. Sie sollen in der Anlage in Jena in großen Mengen erzeugt werden. Auf einer Fläche von 1700m2 werden neben den klassischen Herstellungsmethoden auch die Wacker-proprietären Fermentationstechnologien Esetec und Densetec eingesetzt, durch die die Herstellung der Biologics einfacher, kostengünstiger und effizienter erfolgen soll.

Anzeige

Wacker hat ein neues Gebäude für Prozessentwicklung zur Herstellung von Pharmaproteinen (Biologics) eröffnet. Sie sollen in der Anlage in Jena in großen Mengen erzeugt werden.

Auf einer Fläche von 1700m2 werden neben den klassischen Herstellungsmethoden auch die Wacker-proprietären Fermentationstechnologien Esetec und Densetec eingesetzt, durch die die Herstellung der Biologics einfacher, kostengünstiger und effizienter erfolgen soll. Mit Hilfe mikrobieller Systeme sollen hochreine Proteine für die Präklinik in zweistelligen Gramm-Mengen produziert werden. Neben den Prozesslabors sind in dem Gebäude auch Analyselabors untergebracht, um die behördlichen Anforderungen an die analytische Charakterisierung der Produkte und Prozesse zu gewährleisten.

Loader-Icon