Branchenstandards einhalten

Wägezellen TF10 und TF20

07.10.2010 Mettler Toledo Garvens hat zwei neue Wägezellen mit elektromagnetischer Kraftkompensation (EMFR) eingeführt, die die Diagnose und Genauigkeit sowohl statischer als auch dynamischer Wägeprozesse bei der Lebensmittelproduktion verbessern.

Anzeige

Mit den Wägezellen TF 10 und TF 20 lassen sich die Branchenstandards der Lebensmittelindustrie problemlos einhalten (Bild: Mettler Toledo Garvens)

Die neuen Wägezellen TF10 und TF20 sind mit Leistungsmerkmalen zur Erhöhung der Produktivität und Präzision ausgestattet und erfüllen strenge Branchenstandards. Die jüngsten Modelle des Wägezellen-Portfolios  lassen sich mühelos in Kontrollwaagen und Produktionslinien integrieren.  Einer der Hauptvorteile der neuen Wägezellen ist die höhere Geschwindigkeit, die für eine Steigerung der Durchsatzzahlen bei gleichbleibend strikter Qualitätskontrolle sorgt. Erreicht wird dieser Effizienzgewinn durch die schnelle Reaktionszeit der Wägezellen und die entsprechend kürzeren Wägezyklen. Die Wägezellen erreichen einen Durchsatz von bis zu 1000 Produkten bei Liniengeschwindigkeiten bis 180 m/min.

Anzeige
Loader-Icon