Intelligente Konstruktion

Wärmeübertrager Pharma-X

20.05.2004 Der Pharma-X wurde speziell für die Kühlung von Water for Injection (WFI) an den Entnahmestellen entwickelt (Point-of-use Kühler).

Anzeige

Der Pharma-X wurde speziell für die Kühlung von Water for Injection (WFI) an den Entnahmestellen entwickelt (Point-of-use Kühler). Das Gerät besteht aus drei ineinander gefügten Rohren, zwischen denen Spiralen befestigt sind. Sie gewährleisten den korrekten Abstand zwischen den Rohren und erzeugen Turbulenzen im fließenden Medium. Dadurch werden die Wärmeübertragung verbessert und Toträume vermieden. Die drei Rohre sind resistent gegenüber thermischen Belastungen bei Temperaturschwankungen. Während des Betriebs fließt das Produkt durch das mittlere Rohr, das Servicemedium durch das innere und äußere Rohr. Das Gerät steht in vier Größen von 0,3 bis 1 m2 Wärmeübertragungsfläche zur Verfügung, der maximal mögliche Volumenstrom beträgt 1800 l/h.

Anzeige
Loader-Icon