Trocknen, Granulieren und Coaten in einer Maschine

Wirbelschichtanlage WS Combo

10.05.2010 In Zeiten knapper werdender Investitionsbudgets gewinnen Maschinen, die für mehrere Verfahrensschritte genutzt werden können, an Bedeutung. IN der neuen Wirbelschichtanlage WS Combo von Glatt können Produkte getrocknet, granuliert oder gecoatet werden. Das Konzept erlaubt die Umrüstung der Anlage von Top-Spray auf Bottom-Spray in wenigen Minuten und kommt mit einem einzigen Produktbehälter aus.

Anzeige
Wirbelschichtanlage WS Combo

Drei in einem: Der Wirbelschichtapparat kann Trocknen, Coaten und Granulieren (Bild: Glatt)

Investiert wird mit der Anlage laut Hersteller nur in Prozesse, die zum Zeitpunkt der Anschaffung wirklich gebraucht werden. Für zukünftige Anforderungen ist bereits alles vorbereitet, zusätzlich benötigte Prozesskomponenten können kostengünstig nachgerüstet werden.

Zu den Merkmalen der Maschine gehört u.a. eine neue Düsengeneration für Top- und Bottom Spray. Die „SL“ Einarm-Düse für Top-Spray und die  „LD“ Düse für Bottom-Spray zeichnen sich durch hohe Sprühleistung einfaches Handling und ein robustes  Design aus. Ein großflächiges Ausblasfiltersystem ermöglicht die kontinuierliche Abreinigung ohne Prozessunterbrechung und einen einfachen Filterwechsel. Der Wechsel wird außerdem durch das ausschwenkbare Unterteil vereinfacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige
Loader-Icon