Im Kleinstmaßstab arbeiten

Wirbelschichttrockner Mini-Glatt und Midi-Glatt

13.06.2013 Die Wirbelschichtanlage Mini-Glatt und Midi-Glatt von Glatt verarbeitet minimale Mengen in maximaler Qualität und sind somit ideal für Trocknungs- und Granulierungsversuche im Kleinstmaßstab geeignet.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • für versuche im Kleinstmaßstab
  • geringer Platzbedarf
  • reinigungsfreundliche Bauweise

Das Batchvolumen des Mini-Glatt liegt bei 25 bis 375 g. Beim Einbau des Nachrüstsatzes Micro-Kit kann bereits ab Mengen von 2,5 g gearbeitet werden. Das Batchvolumen des Midi-Glatt beläuft sich auf 375 bis 1.350 Gramm. Durch das einfache Handling und die reinigungsfreundliche Bauweise sind diese Kleinanlagen ideal geeignet für den Einsatz in pharmazeutischen Forschungs- und Entwicklungslabors und bieten dabei ein maximales Leistungsspektrum für alle Wirbelschichtprozesse: Trocknen, Granulieren bzw. Agglomerieren, Coaten. Sprühen im Bottom und Top-Spray-Verfahren. Der spezielle Anströmboden gewährleistet eine gute Fluidisierung selbst schwierigster Produkte in kleinsten Mengen. Alle Komponenten sind GMP-konform sowievalidierbar und qualifizierbar mit entsprechender Dokumentation.

Hier geht‘s zur Firma.

 

 

Loader-Icon