Für alle Produkte gerüstet

Wirkstoffproduktion verlangt durchgehende Integration von Einzelkomponenten

29.04.2002 Meistgelesen zum Thema alles muss raus Ionenaustauschverfahren zur WasserentsalzungHin zum Optimum Vernetzung und Integration: Wie Kontrollwaagen die Gesamtanlageneffektivität steigernDosieren von Kleinmengen Dosiersystem PureFeedMehr Sicherheit im Labor Laborwaage SecuraNur drei produktberührende Teile erforderlich Tablettenzählmaschine MC60 Planung und Auslegung verfahrenstechnischer Anlagen und Maschinen hängen entscheidend von den Eigenschaften der herzustellenden Produkte ab. Doch nicht immer sind diese

Anzeige

Planung und Auslegung verfahrenstechnischer Anlagen und Maschinen hängen entscheidend von den Eigenschaften der herzustellenden Produkte
ab. Doch nicht immer sind diese bereits im voraus bekannt. Um dennoch
Wirkstoffe reproduzierbar und unter Einhaltung der GMP-Richtlinien herzustellen, müssen die einzelnen Komponenten einer Anlage inklusive
Steuerung exakt aufeinander abgestimmt werden. Wichtig sind dabei die
Schnittstellen zwischen Anlagenteilen, zum Beispiel zwischen einer Mehrbereichswaage, dem vorgeschalteten Trockner und der Abfülleinheit.

Heftausgabe: März 2002
Loader-Icon