Markt

Zebra schließt sich an RFID-Programm von Intermec an

04.08.2005 Um die RFID-Systeme kontinuierlich weiter zu entwickeln und die Einführung von RFID zu beschleunigen, hat sich Zebra dem RFID Rapid Start Licensing Programm von Intermec angeschlossen. Es verschafft Zebra Zugang zu dem RFID-Produktportfolio von Intermec, das RFID-Tags, fest installierte und tragbare Lesegeräte sowie Drucker umfasst. Intermec hat im Gegenzug Zugriff auf die RFID-lnnovationen von Zebra.

Anzeige

Um die RFID-Systeme kontinuierlich weiter zu entwickeln und die Einführung von RFID zu beschleunigen, hat sich Zebra dem RFID Rapid Start Licensing Programm von Intermec angeschlossen. Es verschafft Zebra Zugang zu dem RFID-Produktportfolio von Intermec, das RFID-Tags, fest installierte und tragbare Lesegeräte sowie Drucker umfasst. Intermec hat im Gegenzug Zugriff auf die RFID-lnnovationen von Zebra.


Das 90-tägige, bis zum 31. August angebotene, Licensing Programm wurde entwickelt, um einen Zugang zu RFID-lnnovationen von Intermec zu ermöglichen, wobei klar definiert wird, welche Hersteller und Lieferanten nutzungsberechtigt sind. Die Vereinbarung zwischen den beiden Firmen aus dem Bereich der automatischen Datenerfassung soll die rapide Entwicklung von RFID-Anwendungen und -Produkten verbessern.

Anzeige
Loader-Icon