Pharmagerechte Ausführung

Zweischneckenextruder ZE 25 Ultra Glide

07.03.2003 Zu Reinigungszwecken oder zum Begutachten der laufenden Produktion lassen sich die Schnecken des ZE 25 leicht aus dem Zylinder herausziehen

Anzeige

Für das Einarbeiten pharmazeutischer Wirkstoffe in Trägermaterialien ist der gleichsinnig drehende Zweischneckenextruder ZE 25 in Pharmaausführung konzipiert. Die Maschine entspricht den Reinraumkriterien und wird nach GAMP gefertigt. Dank spezieller Klemmverbindungen können die Schutzhauben ohne Werkzeug geöffnet und geschlossen werden. Durch die Ausführung in Ultra-Glide sind die Schnecken leicht zugänglich. Ohne Demontage von Dosierungen und Peripherie lassen sie sich in weniger als 1 min – sogar mit Schmelze gefüllt – vollständig oder partiell aus dem Zylinder herausziehen.

Anzeige
Loader-Icon