Weg mit den Fettdämpfen

Zyklonabscheider

04.07.2011 Bei der Milchpulverproduktion ist die Trocknung der eingedickten Milch ein wichtiger Verfahrensschritt. Die Nordmilch AG in Holldorf verwendet dazu einen Walzentrockner, der in einem offenen Prozess täglich bis zu 10 t Milch verarbeitet. Die mit Milchresten, Wasser- und Fettdämpfen belastete Trocknerabluft wird neuerdings mit speziellen Zyklonabscheidern von Reven gereinigt.

Anzeige

Die abgeschiedenen Milchreste fließen in den Trockner zurück. Das vermeidet die bisherigen Emissionen in die Umwelt und verbessert gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit des Trocknungsprozesses. Die verwendeten Zyklonabscheider  zeichnen sich durch hohe Abscheidegrade im gesamten Partikelspektrum aus. Sie halten die Emissionen bei Nordmilch unter den derzeit gültigen Grenzwerten von 10 mg/m³ Trocknerabluft. Eine ausgeklügelte Strömungstechnik verhindert das Anbacken von Milchpulver und gewährleistet die Selbstreinigung der polierten Edelstahl-Abscheidelamellen.

 

 

Anzeige
Loader-Icon