Alle Informationen parat

100%-Chargenverfolgung in der Nahrungsmittelproduktion

01.06.2001

Von welchem Lieferanten stammen die Zutaten für diese Charge? Aus welchen Chargen sind diese Paletten entstanden? Wie hat sich die Fehlfunktion des Extruders auf die folgenden Chargen ausgewirkt? In vielen Fällen mussten bisher manuelle Aufzeichnungen, Daten aus mehreren Rechnersystemen und die Erinnerungen der Anlagenbediener als Quellen kombiniert werden. Mit der Chargenrückverfolgung des Batch-Management-Systems proCX gibt es nun eine Komplettlösung zur Beantwortung all dieser Fragen, die langfristig einen hohen Produktionsstandard, Minimierung von Produktionsausfällen und Ausschuss und letztlich eine hohe Kundenzufriedenheit sicherstellt.

Heftausgabe: November 2000

Über den Autor

Klaus Eder
Loader-Icon