HAutomatisierung, Messtechnik & Analytik

Automatisierung, Messtechnik & Analytik

Diese Rubrik fasst alle Informationen rund um die Messung und Analyse sowie die Automatisierung von Prozessen.

Kein Bild vorhanden
Jeder Analyse ihren Chip

Microfluid Kit

Für alle Arten von Analysen in den Bereichen Microfluid-Analyse, Kapillarelektrophorese und elektrisch-osmotischer Druck ist das Microfluid Kit einsetzbar.Weiterlesen...

Kein Bild vorhanden
Bequem von außen zu bedienen

Klasse II Sicherheitswerkbank HERAsafe KS

Die Klasse II Sicherheitswerkbank Herasafe KS ist mit einem aerosoldichten Frontfenster aus Mehrscheiben-Sicherheitsglas ausgestattet.Weiterlesen...

Kein Bild vorhanden
Mehr Einbauraum

Topschrank-System TS 8

Das Topschrank-System TS 8 wird nun auch in Edelstahlausführung abgeboten.Weiterlesen...

Kein Bild vorhanden
Keine Kompromisse mehr

Neue Radar-Füllstand-Sensoren unter cGMP-Bedingungen

Pharmazeutische Produkte werden unter strengen hygienischen und aseptischen Bedingungen hergestellt. Die Instrumentierung muss hohen Anforderungen genügen, und die MSR-Ingenieure müssen interdisziplinär arbeiten: Biologie, Chemie, Anlagenbau und Werkstoffwissenschaft ist neben dem eigentlichen MSR-Wissen unverzichtbar. Aus der Zusammenarbeit solcher umtriebiger Prozesstechniker mit einem agilen Sensor-Hersteller entstanden speziell für den Aseptik- und Hygienebereich entwickelte Radar- Sensoren zur Füllstandmessung.Weiterlesen...

Kein Bild vorhanden
GMP-gerechte Beschichtung

Füllstandmesser Movisan mit Halar-Beschichtung

Für den Einsatz in der Pharmaindustrie gibt es die Füllstandsmesser der Baureihe Movisan mit Schwimmer jetzt mit Halar-Beschichtung.Weiterlesen...

Kein Bild vorhanden
Die Isolierung macht's

Berührungslose Temperaturmessung in der Hygieneproduktion

Messsysteme, die in der Hygieneproduktion eingesetzt werden, müssen sich wie alle anderen Komponenten nach dem CIP- oder SIP-Verfahren reinigen lassen. Aktuelle Tests haben allerdings gezeigt, dass Toträume, Dichtungen und Schutzhülsen in Rohrleitungssystemen, selbst wenn sie den GMP-Richtlinien und FDA-Empfehlungen entsprechen, problematisch sind. Um eine gleich bleibende und überprüfbare Produktqualität sicher zu stellen, werden deshalb berührungslos Weiterlesen...

Kein Bild vorhanden
Weniger ist mehr

Konservierungsstoffe in der Kosmetikproduktion – nein, danke

Weniger ist mehr – eine Aussage, die in einer umwelt- und gesundheitsbewussten Gesellschaft immer häufiger zu hören ist. Die Nachfrage der Verbraucher nach konservierungsstofffreien Produkten wächst, und das nicht nur, weil es gerade trendy ist. Trotz gesetzlicher Vorgaben und restriktiv sparsamer Verwendung von Konservierungsstoffen sind Unverträglichkeiten nicht selten. Aus diesem Grund setzen Lebensmittel- und Kosmetikindustrie Weiterlesen...

Kein Bild vorhanden
Punktgenau

Präzise Füllstandmessung in der Pharmazie

Mit den neuen Produktlinien „Radar“ und „geführter Mikropuls“ steht ein komplettes Programm an industrieller Druck-, Temperatur- und Füllstand- Messtechnik zur Verfügung. Das Konzept besteht aus zwei Messverfahren mit modularem mechanischen Aufbau und einer gemeinsamen intelligenten Auswertestruktur. Speziell mit dem Puls-Reflex-Messverfahren lassen sich hochgenaue Füllstandsmessungen auch unter extrem schwierigen Bedingungen bei hygienischen und pharmazeutischen Anwendungen realisieren.Weiterlesen...

Kein Bild vorhanden
Der Messaufgabe angepasst

Temperaturfühler für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie

Der Markt fordert bei der Herstellung und Veredelung von Nahrungs- und Genussmitteln sowie pharmazeutischen Erzeugnissen hohe und gleich bleibende Produktqualität. Daraus resultierend haben Erfassen, Auswerten, Verarbeiten und Dokumentieren vieler prozessrelevanter Messgrößen eine hohe Bedeutung. Der richtigen Temperatur fällt hierbei eine Schlüsselrolle zu.Weiterlesen...

Kein Bild vorhanden
Alle Informationen parat

100%-Chargenverfolgung in der Nahrungsmittelproduktion

Von welchem Lieferanten stammen die Zutaten für diese Charge? Aus welchen Chargen sind diese Paletten entstanden? Wie hat sich die Fehlfunktion des Extruders auf die folgenden Chargen ausgewirkt? In vielen Fällen mussten bisher manuelle Aufzeichnungen, Daten aus mehreren Rechnersystemen und die Erinnerungen der Anlagenbediener als Quellen kombiniert werden. Mit der Chargenrückverfolgung des Batch-Management-Systems proCX gibt Weiterlesen...