Feststofftechnik

Feststofftechnik

Die Verarbeitung von Feststoffen hat eigene Herausforderungen. Aspekte der Feststoff-Förder- und Mischtechnik sowie der Formgebung und Zerkleinerungstechnik haben wir für Sie in der Rubrik Feststofftechnik zusammengefasst.

04. Aug. 2020 | 09:57 Uhr
Das Biotech-Geschäft beschert Lonza stabiles Wachstum.
Biopark Visp

Lonza erweitert Kapazitäten für mikrobielle Fermentation

Der Pharmakonzern Lonza plant eine Erweiterung seiner mikrobiellen Produktionsanlagen am Standort Visp, Schweiz. Die 3.000-l-Anlage zur mikrobiellen Fermentation ist bereits die sechste im dort im Bau befindlichen Biopark.Weiterlesen...

28. Jul. 2020 | 06:23 Uhr
alfa laval 2006pf003_Separatorsystem Culture One
Kontaminationsfreie Zellkulturen

Separatorsystem Culture One

Alfa Laval hat mit dem Separatorsystem Culture One eine flexible Lösung für die Verarbeitung von Einweg-Zellkulturen entwickelt.Weiterlesen...

16. Jul. 2020 | 09:44 Uhr
Das neue Labor entsteht am Standort Buchs.
Projekt in der Schweiz

Merck errichtet neues Labor für Referenzmaterialien

Merck will ein neues, 18 Mio. Euro teures Laborgebäudes im schweizerischen Buchs errichten. Mit der Investition will der Darmstädter Pharmakonzern das nach eigenen Angaben schnell wachsende Geschäft mit Referenzmaterialien unterstützen.Weiterlesen...

15. Jul. 2020 | 06:14 Uhr
theegarten 2007pf004_Vision Picking Verpackungsmaschinen
Flexibel, schlank und günstig

Roboterzuführung Vision Picker

Mit dem „Vision Picker“ von Theegarten-Pactec lassen sich auch besonders empfindliche Produkte mittels Buncheinschlag flexibel und in einem schlanken Prozess verpacken.Weiterlesen...

17. Jun. 2020 | 08:32 Uhr
Fresh farm eggs.
Nicht alle Filter in einen Raum

Dezentrale Entstaubung in der Tablettenproduktion

Alle Eier in einen Korb zu legen, bedeutet ein höheres Risiko. Bei Entstaubungsanlagen in der Pharmaproduktion kann sich eine solche dezentrale Organisation ebenfalls auszahlen.Weiterlesen...

15. Jun. 2020 | 15:11 Uhr
Seit Anfang dieses Jahres verfügt der Geschäftsbereich Nonwovens über weitere 1.600 Quadratmeter Montagefläche.
Neue Fertigungsfläche

Optima investiert 3,5 Millionen Euro am Hauptsitz

Der Verpackungsmaschinen-Hersteller Optima hat an seinem Stammsitz in Schwäbisch Hall 3,5 Millionen Euro in  eine neue Montagefläche von 1.600 Quadratmetern mit zugehöriger Infrastruktur investiert.Weiterlesen...

10. Jun. 2020 | 06:25 Uhr
Harter 2005pf003_Kondensationstrocker Trockner
Gut und sicher trocknen

Kondensationstrocknung mit Wärmepumpe

Die Kondensationstrocknung mit Wärmepumpe von Harter ist ein etabliertes Verfahren in den Branchen Pharma und Food etabliert. Es ermöglicht eine schonende Trocknung in einem variablen Niedertemperaturbereich zwischen 20 und 90 °C.Weiterlesen...

09. Jun. 2020 | 06:42 Uhr
Aufmacher_Flexicon_FPC60_Filling
Auf maximale Flexibilität spezialisiert

Abfüllen in Pharma- und Biopharmazeutik

Aufgrund neuer biopharmazeutischer Produkte geht der Trend in der pharmazeutischen Produktion verstärkt hin zu kleineren Chargen und flexiblen Anlagen. Ein schneller Produkt- und Packmittelwechsel, möglichst in Verbindung mit formatfreier Technik und dem Einsatz von Single-use-Komponenten, wird immer bedeutender.Weiterlesen...

03. Jun. 2020 | 07:46 Uhr
Der Aufsichtsrat der Eppendorf AG hat Axel Jaeger zum neuen Finanzvorstand des Unternehmens berufen.
Laborspezialist

Eppendorf beruft neuen Finanzvorstand

Der Aufsichtsrat der Eppendorf AG hat Axel Jaeger zum neuen Finanzvorstand des Unternehmens berufen. Der 53-jährige Finanzexperte übernimmt bei dem Hamburger Life-Science-Unternehmen zum 1. Juni 2020 die Leitung des Vorstandsressorts Finance, IT, Controlling.Weiterlesen...

04. Mai. 2020 | 16:29 Uhr
GEA liefert eine Separatorenanlage für Versuche, Upscaling und Produktion eines möglichen zukünftigen Corona-Impfstoffs nach China.
Upscaling und Produktion

GEA liefert Separatoren für möglichen Corona-Impfstoff nach China

Im Kampf gegen das Covid-19-Virus meldet der Anlagenbauer GEA einen Auftrag zur Lieferung einer Separatoren-Anlage für Impfstoffe nach China. Die Anlage soll für klinische Muster und später für den eigentlichen Produktionsprozess zur Herstellung eines möglichen zukünftigen Corona-Impfstoffes eingesetzt werden.Weiterlesen...