Tablettenpresse FE 35
Die neu gestaltete Presszelle der Tablettenpresse sorgt dafür, dass alle Bauteile der Maschine bei einer Umrüstung und Reinigung optimal zugänglich sind (Bild: Fette)

Die neu gestaltete Presszelle der Tablettenpresse sorgt dafür, dass alle Bauteile der Maschine bei einer Umrüstung und Reinigung optimal zugänglich sind (Bild: Fette)

Als Einfachrundläufer kann die FE35 mit bis zu 51 Stempelstationen ausgerüstet werden und ermöglicht damit die Produktion von bis zu 370.000 Tabletten/h. Entscheidend für die Effizienz der neuen Maschine ist jedoch der schnelle Produktwechsel: So veranschlagt der hersteller beispielsweise für den Rotorausbau nur noch 15 min. Auch alle anderen Komponenten der neuen Maschine sind für den schnellen Wechsel optimiert. Die neu gestaltete Presszelle sorgt dafür, dass alle Bauteile der Maschine bei einer Umrüstung und Reinigung optimal zugänglich sind. Weitere kennzeichen sind automatisch verstellbaren Druckrollen unten und oben, Druckmessdosen mit integriertem Messverstärker und Antrieben mit einem neuen Wegmesssystem.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Fette Compacting GmbH

Grabauer Straße 24
21493 Schwarzenbek
Germany