Bier

Bier gehört den wenigen Produkten, die bisher unkonzentriert mit hohem Wasseranteil befördert werden. (Bild: Valeriy Velikov – Fotolia)

| von Jona Göbelbecker

Die Membrantechnologie des Unternehmens mit Sitz in Woburn bei Boston trägt den Namen Revos und ermöglicht Herstellern die Produktion von Bieren in konzentrierter Form. So soll Revos dazu beitragen, Ineffizienzen beim Transport der Biere zu minimieren und sowohl die Wirtschaftlichkeit als auch die Nachhaltigkeit steigern. Hintergrund ist, dass Bier zu den wenigen Produkten gehört, die entlang der gesamten Lieferkette vom Hersteller bis zum Verbraucher mit hohem Wasseranteil befördert werden.

„Bei mehreren Brauereien im Einsatz“

„Mehrere große Brauereien haben die Membrantechnologie Revos bereits erfolgreich eingesetzt“, erläutert Ronan McGovern, Gründer von Sandymount. Das neu erworbene Unternehmen soll mit seinem Gründer und seinen Mitarbeitern in die Business Unit Food Systems der Division Food & Water von Alfa Laval integriert werden.

Deren Präsident, Nish Patel, kommentierte: „Diese neue Technologie ist eine wertvolle Ergänzung des Portfolios an Brauereilösungen von Alfa Laval, mit denen wir Prozesse für hochwertiges Bierkonzentrat liefern können".

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.

Sie sind bereits registriert?