(Bild: Aeromatic)

(Bild: Aeromatic)

  • DVGW-Zulassung
  • Nennweite bis DN200
  • Automatisierung möglich

Diese Normen stellen sicher, dass Trinkwasser ohne Wachstum von Keimen und Bakterien befördert oder zur Lebensmittelproduktion weiterverwendet wird. Ausschlaggebend ist die Konstruktion sowie die Wahl von geeigneten und geprüften Materialien. Die Armaturen finden Verwendung als Gebäudearmaturen für die Trinkwasser-Installation, in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie im Pharmabereich. Im Brunnenbau, in Wasserversorgungsnetzen und Wasseraufbereitungsanlagen kommen sie als Absperrarmaturen zum Einsatz.

Der Hersteller vertreibt die Industrie-Armaturen in zwei Versionen: in zweiteiliger mit Baulänge nach DIN EN 558-1, Reihe 27 (Artikel 8.200 mit Nennweite bis DN200) und in kompakter Ausführung (Artikel 8.440. mit Nennweite bis DN150). Beide Varianten lassen sich unter bestimmten Voraussetzungen auch automatisieren. Sie können ab sofort beim Hersteller bestellt werden – die Auslieferung erfolgt ab November dieses Jahres.

1807pf907

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Aeromatic GmbH Industriearmaturen

Herrenäckerstraße 8
73650 Winterbach
Germany