| von Fabian Liebl

Am Füllschlauch wird der dazugehörige Nippel TN350 angeschraubt. Muss nun auf eine andere Flaschenventilkonfiguration gewechselt werden, wird nur die Verbindung zwischen TK350 und TN350 getrennt. Der TN350 Nippel bleibt am Füllschlauch und wird einfach an den entsprechenden Adapter angeschlossen,

der ebenfalls wieder eine TK350 Kupplung hat. Somit kann schnell von einem System auf das andere gewechselt werden. Auch der Wechsel von Restdruck auf Nicht-Restdruck-Adapter wird hierdurch wesentlich erleichtert. Eine zusätzliche Drehdurchführung wird nicht benötigt. Die Kupplung wird bei der Abfüllung von Mischgasen und Sauerstoff für Flaschen mit 200 und 300 bar eingesetzt.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.