Modulare Saugpneumatik GV35
Der neue Vakuumförderer hat einen steilen Auslaufkonus (Bild: Gericke)

Der neue Vakuumförderer hat einen steilen Auslaufkonus (Bild: Gericke)

Die Vakuumförderer lassen sich einfach zerlegen und reinigen. Um ein zuverlässiges Abfließverhalten beim Fördern von Pulvern sicherzustellen, haben die Geräte eine grosse Filterfläche und sind mit Druckluftreinigung ausgestattet. Der Auslaufkonus hat steile Winkel und die Auslaufklappen sind in ihrer Dimension optimiert. Optional sind diverse Auslaufhilfen verfügbar.

Der Leistungsbereich reicht von 100 kg/h bis zu 4000 kg/h mit maximalen Förderstrecken von 50 m inkl. 20 m vertikal. Typische Anwendungen sind die Beschickung von Mischsystemen, die Befüllung von volumetrischen oder gravimetrischen Dosiereinrichtungen, die Zuführung von Produkten zu Abfüllanlagen, die Entleerung von Big-Bag-Entleerstationen, die Förderung ab Silo und die Beschickung von Reaktorbehältern.

Neben hohen Fördergeschwindigkeiten sind auch langsame Geschwindigkeiten möglich, welche eine schonende Förderung von Pulvern und Mischungen ermöglichen. Fluidisierbare Produkte lassen sich mit hohen Leistungen und wenig Energieaufwand transportieren. Damit lassen sich Energiekosten einsparen.

 

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Gericke AG

Althardstrasse 120
8105 Regensdorf
Switzerland