UV Anlage Dulcodes LP

UV Anlage Dulcodes LP

| von Redaktion

Mit der Anlage lassen sich bis zu 36 m3/h Zuckersirup desinfizieren. Die UV-Desinfektion ist ein bewährtes Verfahren zur Inaktivierung schädlicher Mikroorganismen in Trinkwasser sowie Prozesswasser. Ihre UV-Strahlung tötet bis zu 99,99 % aller Krankheitserreger in lichtdurchlässigen Medien ab. Eine besondere Stellung bei UV-Anlagen nehmen Dünnschicht-UV-Anlagen ein. Sie sind aufgrund ihrer Konstruktion besonders für viskose Medien, wie beispielsweise Zuckersirup geeignet. So lässt sich beispielsweise bei der Verarbeitung von Zuckersirup Energie sparen, indem man die Hitzepasteurisierung durch UV-Desinfektion ersetzt, um den Sirup keimfrei zu machen.

Meist handelt es sich dabei um Zuckersirup mit 60-65° Brix. Herkömmliche Verfahren zur Wärmepasteurisierung verwenden einen Wärmetauscher und erhebliche Energiemengen, um Zuckersirup auf hohe Temperaturen zu bringen, dort über einen längeren Zeitraum zu halten und damit zu entkeimen. Thermoresistente Sporen können durch die Pasteurisierung nicht immer ausreichend eliminiert werden, während UV-Desinfektion auch 99,99 % der thermoresistenten Sporen abtöten kann.

Im Vergleich dazu lässt sich der Sirup mit ultraviolettem Licht innerhalb kürzester Zeit ohne Wärmezufuhr desinfizieren. Eine UV-Bestrahlung mit 1.300-1.700 J/m2 reicht zur Desinfektion der bis zu 40° C warmen Lösung. Die Qualität, der Geschmack oder das Aussehen wird durch die UV-Behandlung mit den UV-Systemen nicht verändert. Das Ersetzen der Pasteurisierung spart deutlich Energie und Kosten ein.

  • energiesparend
  • 36 m3/h
  • auch gegen thermoresistente Sporen

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?