Anforderungen an hygienisches Design in der Lebensmittel-Industrie erfüllen
  • In wenigen Branchen ist der Preisdruck so groß wie in der Lebensmittel-Branche. Darum sind Produzenten stets auf der Suche nach effizienten Lösungen - auch bei der Produktverpackung.
  • Mit der Schlauchbeutel-Maschine konnte der Verarbeiter seine Produktion aufgrund hoher Durchsatzraten, einem schnellen Formatwechsel und geringen Ausfallzeiten um 30 % steigern.
  • Die offene Gestellkonstruktion und weitere hygienische Designmerkmale erleichtern und beschleunigen das Reinigen der Maschinen und somit das Einhalten offizieller Anforderungen.

Mydibel mit Sitz in Belgien ist hierfür ein Beispiel. Das Unternehmen ist auf die Herstellung von gekühlten, gefrorenen und dehydrierten Kartoffelerzeugnissen spezialisiert und verarbeitet jährlich 150 Mio. Beutel (das entspricht 225.000 t) mit Kartoffelprodukten, die sowohl unter eigenem Namen als auch in Form von Eigenmarken vertrieben werden. Das Eigenmarkengeschäft macht derzeit mehr als 50 % des Unternehmensumsatzes aus.

Im Wettbewerb bestehen
Um sich in dem wettbewerbsstarken Markt behaupten zu können, suchen die Verantwortlichen kontinuierlich nach Wegen, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Im Zuge dessen investierte das Unternehmen kürzlich in eine vollautomatische Kartoffelsortier-Anlage, die den Wasserverbrauch um 50 % senkt, sowie in einen Fermenter, der die Nutzung von 25 % der Abwärme ermöglicht. Angesichts der steigenden Anforderungen an Lebensmittelsicherheit seitens der Verbraucher, Kunden und internationalen Behörden räumt der Produzent der Einhaltung aktueller Standards und Anforderungen in Bezug auf hygienisches Design oberste Priorität ein. In Zusammenarbeit mit seinem langjährigem Partner, Bosch Packaging Technology, implementierte er eine Verpackungslösung, die eine hohe Produktqualität ermöglicht und aktuelle wie zukünftige Hygienestandards bezüglich der Produktionsumgebung erfüllt.

Nur das Beste ist gut genug
Der Hersteller entschied sich für die vertikale Schlauchbeutel-Maschine SVC 4020 von Bosch, die Kartoffelprodukte in Portionen von 500 g bis 2,5 kg in Kissenbeutel verpackt und dabei eine Geschwindigkeit bis 70 Beutel/min erreicht. Die Lösung für kontinuierlichen Betrieb wurde speziell mit Blick auf das Vermeiden von Verunreinigungen und vereinfachte Reinigung entwickelt. Sie unterstützt das Unternehmen außerdem dabei, strenge Hygieneanforderungen einzuhalten und effiziente Produktionsabläufe zu schaffen. „Qualität bildet den Kern der Philosophie von Mydibel und wir erwarten dasselbe von unseren Lieferanten“, erklärt Carlo Mylle, CEO der Mydibel-Gruppe. „Die SVC 4020 von Bosch wird unseren Bedürfnissen in jeder Hinsicht gerecht. Das reinigungsfreundliche Design, die hohe Qualität der Beutel und die flexible Einrichtung der neuen Technologie tragen dazu bei, dass unsere Kunden zufrieden sind und uns treu bleiben.“

Carlo Mylle, CEO der Mydibel-Gruppe:
„Das reinigungsfreundliche Design,
die hohe Qualität der Beutel und die
flexible Einrichtung der neuen Tech-
nologie tragen dazu bei, dass
unsere Kunden zufrieden sind
und uns treu bleiben.“

Hygiene und Produktivität im Fokus
Mit ihren Ausstattungsmerkmalen und Design ist die Beutelmaschine eine geeignete Wahl für hygienische Verpackungsanwendungen. Logos und Skalen sind eingraviert, um Verschmutzungen zu vermeiden und das Reinigen zu vereinfachen. Darüber hinaus ermöglichen geneigte Oberflächen und abgerundete Kanten, dass sich keine Kartoffelreste absetzen können. Dies reduziert das Risiko von Bakterienbildung erheblich und trägt zur gleichbleibend hohen Qualität der Produkte bei. „Hygiene und Zeit sind grundlegende Faktoren für unsere Kunden“, kommentiert Patrick Lagarde, Engineering and Design Manager bei Bosch Packaging Technology. „Vor diesem Hintergrund haben wir die SVC 4020 speziell unter der Vorgabe schneller, effizienter Reinigungsprozesse und verkürzter Stillstandzeiten entwickelt.“ Außerdem ist das Unternehmen mit der Anlage bestens aufgestellt, um der gestiegenen Produktionsnachfrage gerecht zu werden: „Die SVC 4020 ist 20 bis 25 % schneller und technologisch höher entwickelt als die vertikalen Schlauchbeutelmaschinen der Vorgängergeneration“, erklärt Mylle. „Sie reduziert Produktverluste und verkürzt die Ausfallzeiten.“

Flexibilität beim Verpacken
Die Bediener profitieren von der offenen Gestellkonstruktion und dem benutzerfreundlichen Human Machine Interface (HMI) – beides spart zusätzlich Zeit beim Warten, Reinigen und Bedienen. Der ergonomische Spleißtisch vereinfacht mit einem Neigungswinkel von 45° den Zugriff und den Austausch der Folienrolle. Die Flexibilität der Beutelmaschine und die einfachen Produkt- und Formatwechsel sind ebenfalls entscheidende Vorteile für der Produzenten: Die Bediener können schnell zwischen verschiedenen Kartoffelerzeugnissen wechseln, unabhängig davon, ob diese in Laminatfolie oder Polyethylenfolie verpackt werden. Die Formatwechsel kann der Anwender in kürzester Zeit ohne Werkzeug durchführen, was zusätzlich zum Steigern der betrieblichen Effizienz beiträgt.

Vertrauensbasis von 25 Jahren
In den letzten 25 Jahren hat Bosch mehrere vertikale Verpackungsmaschinen an die drei Produktionsstätten des Lebensmittel-Herstellers geliefert. Aufgrund dieser langfristigen Geschäftsbeziehung bestellte das Unternehmen entgegen der üblichen Vorgehensweise, Maschinen jeweils einzeln zu ersetzen, gleich sieben der Schlauchbeutel-Maschinen auf einmal. Mit dieser Investition konnte das Unternehmen seine Produktion um
30 % steigern und gleichzeitig die Qualität aufrechterhalten. „Mit Bosch haben wir einen verlässlichen Partner gefunden, der unsere Bedürfnisse mit technologischen Weiterentwicklungen antizipiert und uns einen bleibenden Wettbewerbsvorsprung sichert“, zieht Mylle Fazit. „Wir freuen uns auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit im Zuge unseres Wachstums auf dem Markt für Kartoffelerzeugnisse.“.

Hier gelangen Sie zum Verpackungsmaschinen-Hersteller.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Syntegon Technology GmbH

Stuttgarter Str. 130
71332 Waiblingen
Germany