Faserbasierte Verpackungen Frosta

Faserbasierte Verpackungen zeigen sich in den letzten Jahren immer stärker auch am Food-Markt. (Bild: Frosta)

Entscheider-Facts

  • Wenn Verbraucher und Handel immer stärker umweltfreundliche Verpackungen fordern, greift der Ansatz, auf recyclingfähige Verpackungen aus Kunststoff zu setzen, zu kurz.
  • Zumindest auf absehbare Zeit wird kaum ein Weg an faserbasierten Verpackungen vorbeiführen.
  • Mit modernen Lösungen muss dabei weder auf Barriereeigenschaften noch die Recyclingfähigkeit verzichtet werden.

Hier geht es zum kompletten Fachartikel auf unserem Schwesterportal Neue Verpackung.https://www.neue-verpackung.de/66545/faserbasierte-verpackungen-als-kunststoff-alternative/

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?