Mit dem Laserbeschrifter lassen sich unterschiedliche Oberflächen bearbeiten (Bild: Domino)

Mit dem Laserbeschrifter F220i lassen sich unterschiedliche Oberflächen bearbeiten (Bild: Domino)

| von Bianca Bechtel
  • statische und bewegte Anwendung
  • zahlreiche Oberflächen
  • niedrige und hohe Liniengeschwindigkeiten

Mit dem Laserbeschrifter von Domino lassen sich damit sowohl Metall als auch Kunststoff bearbeiten. Der Faserlaser eignet sich für intermittierende und statische sowie für Beschriftungsanwendungen in der Bewegung. Dies gilt für niedrige wie auch hohe Liniengeschwindigkeiten.

Fachpack 2016 Halle 3A – 216

1605pf900

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?