Faller Packaging Portfolio
| von Peggy

Der Verpackungsspezialist Faller Packaging bietet seinen Kunden deshalb maßgeschneiderte Komplettlösungen, die auf alle Anforderungen der Branche innovative und praktikable Antworten bereithalten. Ob es darum geht, die Kommunikationsfläche zu erweitern, smarte und digitale Technologien zu integrieren oder Produkte vor Fälschungen und Manipulationen zu schützen: Mit der passenden Verpackung lassen sich all diese Aufgaben lösen.

Als One-Stop-Shop für pharmazeutische Verpackungen liefert Faller Packaging Faltschachteln, Haftetiketten und Packungsbeilagen aus eigener Fertigung – ein bedeutender Vorteil, um die oft komplexe und aufwändige Beschaffung von Sekundärpackmitteln zu vereinfachen. Um seine Kunden künftig noch besser zu unterstützen, setzt der Systemanbieter zunehmend auf digitalisierte Werkzeuge und Prozesse sowie einen intensiven Datenaustausch. Ziel ist es, die Effizienz und Flexibilität der Supply Chain zu steigern und die Gesamtkosten signifikant zu reduzieren.

Neue Wege geht Faller Packaging auch mit seinem Tochterunternehmen PackEx: Dieses ist auf die effiziente Produktion von Faltschachteln in Klein- und Kleinstserien spezialisiert. Das Angebot lautet: individuelle Verpackungslösungen innerhalb von 72 Stunden zu geringen Stückkosten. Der Schlüssel dazu sind ebenfalls digitale Prozesse. Diese erlauben eine kürzere Time-to-Market, eine wirtschaftliche Fertigung ab Losgröße 1 und maximale Verfügbarkeit.

Das Pharma+Food-Themenspecial zeigt, wie die Lösungen von Faller Packaging dabei helfen können, die Lieferkette für pharmazeutische Sekundärverpackungen nachhaltig zu optimieren und die Herausforderungen der Branche zuverlässig zu meistern.

Themen-Special

Alle Informationen zum Pharma+Food-Themen-Special mit der August Faller GmbH & Co.KG finden Sie hier: www.pharma-food.de/flexible-supply-chain-fuer-pharmazeutische-verpackungen/

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pf" existiert leider nicht.