Edel auch unter der Oberfläche

Autoklavierbares Druckmessgerät für hygienische Anwendungen

10.09.2018 Labom Mess- und Regeltechnik hat für die Pharma-Branche ein autoklavierbare Druckmessgerät mit Edelstahlgehäuse entwickelt. Das Gerät folgt den Empfehlungen der EHEDG für hygienisches Design und ist mit den Gehäusedurchmessern NG 63 oder 100 verfügbar.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Edelstahl 1.4404 oder 1.4435
  • Ra ≤0,76 μm
  • GMP- und FDA-konform
labom 1807pf018 DMG_Hygienic Design_Achema High Achema2018 Druckmessung

Die Oberflächen aus Edelstahl weisen eine sehr geringe Rauheit auf und lassen sich gut reinigen. (Bild: Labom)

Alle äußeren Gehäuseoberflächen weisen eine sehr geringe Rauheit auf und sind gut zu reinigen. Das Gehäuse besteht wahlweise aus den Edelstählen 1.4404 oder 1.4435 mit einem Delta-Ferritgehalt <3 %. Die Oberflächen der messstoffberührten Teile sind standardmäßig ebenfalls nach EHEDG sowie ASME BPE SF3 ausgeführt. Für besonders hohe Anforderungen können die gesamten Oberflächen des Messsystems (Gehäuse, Halsrohr und Druckmittler) Oberflächenqualitäten von Ra ≤0,76 μm erreichen und außerdem elektropoliert werden. Alle eingesetzten Materialien sind GMP- und FDA-konform. Das Baukasten-Prinzip ermöglicht die Auswahl von verschiedenen Optionen.

www.labom.com

1807pf905

Anzeige
Loader-Icon