Markt

Bayer HealthCare und Onyx erneuern Partnerschaftsvertrag

13.10.2011   Bayer HealthCare und Onyx Pharmaceuticals haben ihre Zusammenarbeit bei der globalen Entwicklung und Vermarktung von Nexavar überarbeitet und eine neue Vereinbarung bezüglich Regorafenib, einem fortgeschrittenen Entwicklungskandidaten im Bereich der Onkologie von Bayer, abgeschlossen.  

Anzeige
Bayer HealthCare und Onyx erneuern Partnerschaftsvertrag

Standort von Bayer Healthcare in Berlin (Bild: Bayer)

In den Vereinbarungen wird klargestellt, dass es sich bei Regorafenib um einen Bayer-Wirkstoff handelt und Bayer für die weltweite Entwicklung und Vermarktung des Produkts letztverantwortlich ist. Bayer wird Lizenzgebühren auf die zukünftigen weltweiten Onkologieumsätze mit Regorafenib an Onyx entrichten. Ferner wird Bayer den Außendienst von Onyx zusätzlich zu seinem eigenen Außendienst bei der Vermarktung von Regorafenib in den USA einsetzen.

Zur Unternehmensmeldung kommen Sie hier

 

Anzeige
Loader-Icon