Markt

Boehringer Ingelheim erneut mit Corporate Health-Preis ausgezeichnet

27.11.2013 Für sein vorbildliches betriebliches Gesundheitsmanagement wurde Boehringer Ingelheim, Ingelheim, in Frankfurt mit dem Gesundheitspreis „Corporate Health Award“ ausgezeichnet. Die Wirtschaftszeitung Handelsblatt, der Tüv Süd und das Marktforschungsinstitut EuPD Research zeichnen seit 2009 jährlich die besten betrieblichen Gesundheitskonzepte in 8 Branchen- und 3 Sonderkategorien aus.

Anzeige
Boehringer Ingelheim erneut mit Corporate Health-Preis ausgezeichnet

Dr. Michael Schneider (l.), Leiter des Zentrums für Arbeitsmedizin und Medizinische Dienste, Gesundheitsmanagerin Dr. Anna Ernsting (m.) und Wolfram Berndt (r.), Leiter Talent Management Deutschland – alle Boehringer Ingelheim (Bild. Boehringer Ingelheim)

Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur des forschenden Pharmaunternehmens; es erhält den Preis bereits zum 3. Mal.

Das Ziel dabei ist, dass die Mitarbeiter gesund bleiben und sich aktiv mit der eigenen Gesundheit auseinandersetzen. Sie können dabei aus verschiedenen Angeboten wählen – von Vorsorgemaßnahmen über Sportangebote, Kurse zu gesunder Ernährung bis hin zu Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wie beispielsweise die Vermittlung von Krippenplätzen.

„Das Gesundheitsmanagement hat für uns strategische Bedeutung. Ziel ist eine ganzheitliche und nachhaltige Gesundheitsförderung zu verankern, die vom Unternehmen und den Mitarbeitern getragen und verantwortet wird. Hier ist jeder Einzelne als Mitarbeiter beziehungsweise als Führungskraft gefordert“, sagte Ursula Fuggis-Hahn, in der deutschen Geschäftsführung von Boehringer Ingelheim verantwortlich für den Bereich Personal.

Boehringer Ingelheim baut sein betriebliches Gesundheitsmanagement kontinuierlich aus. So wird das Unternehmen im kommenden Jahr weitere Handlungsfelder stärker vorantreiben, beispielsweise „Gesund führen“.

Corporate Health Award
Mit dem Corporate Health Award machen Handelsblatt, Tüv Süd und EuPD seit vier Jahren auf die Bedeutung des betrieblichen Gesundheitsmanagements aufmerksam. Die Teilnahme ist für alle Unternehmen offen, die aktiv Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge ihrer Mitarbeiter ergreifen. Der Corporate Health Award steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales sowie der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Die Techniker Krankenkasse und das Versicherungsunternehmen Allianz unterstützen das Projekt. Weitere Informationen über den Corporate Health Award auf der Internetseite www.corporate-health-award.de.

(dw)

Anzeige
Loader-Icon