Nach Verkauf an CVC

Bosch Packaging Technology wird zu Syntegon

19.12.2019 Mit Beginn des Jahres 2020 wird Packaging Technology die Bosch-Gruppe verlassen. Das Unternehmen erhält den Namen Syntegon.

Bosch Packaging Technology läuft ab 2020 als eigenes Unternehmen unter dem Namen Syntegon. (Bild. Bosch)

Bosch Packaging Technology läuft ab 2020 als eigenes Unternehmen unter dem Namen Syntegon. (Bild. Bosch)

Mitte Juli 2019 informierte Bosch darüber, das Geschäft mit Verpackungsmaschinen in Waiblingen an eine neu gegründete Gesellschaft, die von CVC Capital Partners (CVC) verwaltet wird, verkaufen zu wollen. Das Unternehmen mit den Bereichen Pharma und Food solle als Ganzes erhalten bleiben. CVC, mit Sitz in Luxemburg, ist eine führende Beteiligungsgesellschaft mit 24 Niederlassungen in Europa, Asien und den USA und verwaltet momentan mehr als 75 Mrd. US-Dollar an Kapital.  Über den Kaufpreis sowie die weiteren Einzelheiten des Kaufvertrages wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology mit Hauptsitz in Waiblingen bei Stuttgart ist mit 6 100 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik. An mehr als 30 Standorten in über 15 Ländern entwickeln hochqualifizierte Fachkräfte Gesamtlösungen für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie. Ein umfassendes Service-Portfolio rundet das Angebot ab. (nv)

Pharma-Übernahmen 2019

Loader-Icon