Anzeige
Mehr zum Thema "Anlagendesign"
Getriebe-Erweiterungsmodul OGD Extensionbox Für hohe Nutzlasten wie bei langen Transportbändern

Getriebe-Erweiterungsmodul OGD Extensionbox

Produktbericht26.07.2013 Für Förderanwendungen mit hoher Nutzlast und daraus resultierend hohem Drehmomentbedarf hat Danfoss zu dem Permanentmagnet-Drehstromsynchronmotor mit Kegelradgetriebe VLT Onegeardrive eine so genannte OGD Extensionbox als Erweiterungsmodul entwickelt. mehr

Drucker WebGui Per Webbrowser überwachen und steuern

Drucker WebGui

Produktbericht25.07.2013 Mit WebGUI präsentiert REA JET eine browserbasierte Oberfläche und ein gemeinsames Bedienkonzept für seine Laser- und Ink Jet-Systeme. mehr

Dispergierer Megatron MT-SV Mit Materialzetifikaten und Protokollen

Dispergierer Megatron MT-SV

Produktbericht24.07.2013 Der Dispergierer Megatron MT-SV wurde für die Produktion im Reinraum entwickelt. mehr

Walzenpresse WP 120 Pharma Entwicklung und Produktion von Kleinmengen

Walzenpresse WP 120 Pharma

Produktbericht19.07.2013 Mit der Walzenpresse WP 120 Pharma hat Alexanderwerk eine Kompaktier- und Granuliermaschine für den unteren Produktionsbereich sowie zur Herstellung von kleineren Chargen entwickelt. mehr

Patentklippe und Warning-Letters treiben Transformation der Pharmaindustrie Technik wird zum Schlüssel

Patentklippe und Warning-Letters treiben Transformation der Pharmaindustrie

Fachartikel26.06.2013 Auf diesen Brief hätte Dr. Gerhard Gigl gerne verzichtet: Anfang Mai erhielt der Senior Vice President von Boehringer-Ingelheim Pharma Post aus Amerika. Michael D. Smedley, Direktor vom Amt für Fertigungs- und Produktqualität der US-Gesundheitsbehörde FDA, monierte in einem „Warning Letter“ die mangelnde Ursachenforschung und Maßnahmen gegen Fremdkörper, die in einem Arzneiwirkstoff des Unternehmens gefunden wurden. mehr

P+F-Trendbericht Containment in der Produktion Die Unberührbaren

P+F-Trendbericht Containment in der Produktion

Fachartikel26.06.2013 Sei es der Bereich Pharma, Lebensmittel oder die chemische Industrie: überall wo Unternehmen potente oder empfindliche Stoffe handhaben, sind Berührungspunkte zwischen Produktion und Umwelt zu vermeiden. „Gutes Containment im Produktionsprozess bedeutet weniger Staubbelastung der Arbeitsräume und somit geringeren Aufwand für Mitarbeiterschutz, Entlüftung, Filtermaßnahmen und Explosionsschutz. Es bedeutet aber auch weniger Produktverlust, was bei teuren Ingredienzien einen enormen Einspareffekt bewirken kann“, fasst Sabine Neumann, Verkaufsberaterin bei Walter Cleaning Systems, die wichtigsten Punkte zusammen. Um ein solches ‚gutes‘ Containment erreichen zu können, sollten Anwender ihre Produktion zusammenhängend, also verschiedene Anlagenteile als Einheit, konzipieren. Doch im Alltag werden diese Schnittstellen für den Betreiber oft zu Problemstellen. mehr

Neue Salbenproduktion bei Qualiphar Wie geschmiert produzieren

Neue Salbenproduktion bei Qualiphar

Fachartikel25.06.2013 Jetzt muss endlich eine neue Anlage her, wenn wir unsere Produktionskapazität und unsere Flexibilität steigern wollen! Das Unternehmen Qualiphar-Gifrer beschäftigt insgesamt 430 Mitarbeiter an zwei Produktionsstandorten: Qualiphar in Bornem (Belgien) und Gifrer in Lyon (Frankreich), 1937 gegründet ist Qualiphar seit 1970 im Besitz und unter Geschäftsleitung der Familie Verlinden. mehr

Zuverlässige Transferlösung

Einwegverbinder AseptqQuik G Konnektor

Produktbericht19.06.2013 Colder Products stellt seinen neuen Single-Use Aseptiquik G Konnektor vor. Die neue Ausführung ermöglicht schnelle und einfache Steril-Verbindungen für den Transfer wertvoller Medien, selbst in einem nicht sterilen Umfeld. mehr

Einblick Wie alles begann ...

Einblick

Fachartikel18.06.2013 So manches hat mal klein angefangen... Kennen Sie die Geschichte der Arzneimittelforschung? Kaum zu glauben, denn lang, lang ist's her. Stichwort: 1848: Nicht nur Deutschland, sondern halb Europa war in politische Unruhen verstrickt, die schließlich in einer Revolution gipfelten. Aber dieses Jahr hatte auch etwas Gutes - Chloroform wurde auf den Markt gebracht und stand in mehr oder weniger ausreichender Menge zur Verfügung. Verwundete Soldaten werden es zu schätzen gewusst haben ... mehr

Rohrsystem Food Grade Linie In Serie zweifach konform

Rohrsystem Food Grade Linie

Produktbericht03.06.2013 Die Food Grade Linie von Jacob Rohrsysteme erfüllt sowohl die strenge europäische „EG 1935/2004“ als auch die amerikanische „FDA“ Lebensmittelrichtlinie. mehr

Werkstoff- und Materialentwicklung, Dichtungen PU Dichtungswerkstoff Ecopur EU-Zulassung für den Lebensmigtelbereich

Werkstoff- und Materialentwicklung, Dichtungen PU Dichtungswerkstoff Ecopur

Produktbericht24.05.2013 SKF Economos bringt ein weiteres Polyurethan-Compound für den Einsatz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie auf den Markt. Es handelt sich dabei um einen Dichtungswerkstoff auf PU-Basis, der die strengen Anforderungen der EU-Richtlinie EC 1935/2004 erfüllt. Der blaue Dichtungswerkstoff Ecopur 95A-bl FG ist darüber hinaus auch FDA-konform. mehr

Effiziente Abwasserreinigung in der Insulinproduktion In drei Schritten

Effiziente Abwasserreinigung in der Insulinproduktion

Fachartikel23.05.2013 Die Produktion von Insulin mithilfe der Biotechnologie ist heutzutage Standard, führt jedoch zu einer hohen Belastung des Abwassers und ökologisch bedenklichen Abbauprodukten der verwendeten Tenside. mehr

Temperatur-Datenlogger EBI 330 Einweg USB Flexible Konfigurationsoptionen

Temperatur-Datenlogger EBI 330 Einweg USB

Produktbericht21.05.2013 Mit den beiden Einweg-Temperaturdatenloggern EBI 330-T30 (-30 bis 60 °C) und EBI 330-T85 (-85 bis +50 °C) erweitert Ebro seine EBI 300-Familie um zwei weitere Datenlogger mit USB-Stecker und automatischer PDF-Generierung mehr

Künstliche Geschmackszellen ermöglichen Geschmacksstoff-Screening im Großmaßstab Vorgeschmack auf das, was kommt

Künstliche Geschmackszellen ermöglichen Geschmacksstoff-Screening im Großmaßstab

Fachartikel17.05.2013 Learning by doing - ein Spruch, der in vielen Lebenslagen passend scheint. Doch was bei neugierigen Kindern auf Entdeckungstour noch zutreffen mag, ist in der Forschung auf vielen Gebieten längst verpönt: Kein ernst zu nehmender Wissenschaftler wagt auf der Suche nach Wirkstoffen zuallererst den Selbstversuch; auch stippt kein Forscher mehr einen Finger in eine unbekannte Substanz, um deren Geschmack am eigenen Leib zu testen. Viele effiziente Testverfahren sind heute auf dem Markt, um die Suche nach neuen Wirkstoffen zu beschleunigen - nur bei der Analyse von Geschmacksstoffen war die Auswahl an automatisierten Methoden bisher sehr begrenzt. mehr



Loader-Icon