Verteilte Schwerpunkte, verteiltes  Risiko: Dezentrale  Organisation ist  auch in der Entstaubung hochaktiver Wirkstoffe eine  gute Idee. (Bilder: Vesch) Nicht alle Filter in einen Raum

Dezentrale Entstaubung in der Tablettenproduktion

Alle Eier in einen Korb zu legen, bedeutet ein höheres Risiko. Bei Entstaubungsanlagen in der Pharmaproduktion kann sich eine solche dezentrale Organisation ebenfalls auszahlen. mehr


Arbeitsschutz

Armaturen regeln in Anlagen der Pharma- und Lebensmittelindustrie, wo welches Medium fließt.  In den vergangenen Monaten haben wir von einer Reihe neuer Entwicklungen erfahren und in dieser Galerie für Sie zusammengefasst. Die ausführlichen Meldungen zu den einzelnen Produkten finden Sie hier.  Bild: Ivan Traimak − AdobeStock Neue Schutzmaßnahmen

Verband: Lebensmittel-Wirtschaft ist schon Corona-sicher

News24.04.2020 Die Bundesländer haben zuletzt Regelungen für das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken erlassen. In der Lebensmittel-Wirtschaft sieht der Lebensmittelverband Deutschland jedoch derzeit „keine generelle Notwendigkeit für zusätzliche Schutzmaßnahmen“. mehr

Das Gesichtsvisier von Schütz in der Anwendung.  (Bild: Schütz) Corona-Hilfe

Schütz produziert Gesichtsvisiere für Krankenhäuser und Pflegeheime

News15.04.2020 Ehemals selbstverständliche Medizinartikel sind durch die Corona-Krise plötzlich Mangelware. Mitarbeiter in Heil- und Pflegeberufen benötigen dringend Schutzausrüstungen wie Atemschutzmasken und Gesichtsvisiere. Um hier schnell Abhilfe zu schaffen, entwickelt und fertigt der IBC-Hersteller Schütz am Stammsitz in Selters in Rekordzeit Gesichtsvisiere und versorgt damit bereits umliegende Einrichtungen. mehr

Die Saugarme der Tandem-Absauganlage sorgen für einen großen Aktionsradius. (Bilder: Ruwac) Staubabsaugung läuft cremig

Staubfreies Dosieren in der Kosmetikproduktion von L‘Oréal

Fachartikel09.09.2020 Der Weltkonzern L‘Oréal betreibt in der Hair- und Skincare-Produktion in Karlsruhe diverse Mischanlagen für Kosmetikprodukte. Eine besondere Herausforderung ist dabei das staubfreie Dosieren der pulverförmigen Stoffe. Daher hat der Hersteller kürzlich eine neue zentrale Absauganlage in Betrieb genommen. mehr

Verschiedene Stoffe, Papiertücher, Kaffeefilter gehören zu den Materialien, die Mainzer Max-Planck-Wissenschaftler neben OP-Masken darauf getestet haben, wie gut sie Partikel unterschiedlicher Größe aus der Luft filtern. Die Ergebnisse lassen sich gut auf Tröpfchen übertragen, die bei der Übertragung des Coronavirus eine entscheidende Rolle spielen. (Bild: Dom Jack) Einblick: Selbstgemachte Gesichtsmasken

Haushaltsmaterialien gegen Corona

Fachartikel15.04.2020 Masken für Mund und Nase sind eine wirkungsvolle Maßnahme gegen den Covid-19-Erreger Sars-Cov-2 – auch selbstgenähte. Forscher des Max-Planck-Instituts für Chemie haben getestet, wie gut verschiedene Stoffe aus dem Haushalt, aber auch OP-Masken Partikel aus der Luft filtern. mehr

V.l.n.r.: Markus A.W. Hoehner, Geschäftsführer von EuPD Research; Dieter Schade, Vice President HR Business Partner & Service bei Vetter; Petra Hagel, vormals Leiterin Betriebliches Gesundheitsmanagement bei Vetter; Pascal Gerckens, Mitglied der Geschäftsleitung der Handelsblatt Media Group, bei der Verleihung des Exzellenz-Siegels beim Corporate Health Award. (Bild: EuPD/Handelsblatt) Corporate Health Award

Vetter erhält Auszeichnung für Gesundheitsmanagement

News11.12.2019 Der Pharmadienstleister Vetter hat für seine Belegschaft vor rund fünf Jahren ein betriebliches Gesundheitskonzept erarbeitet, das über klassische Maßnahmen wie Betriebssportgruppen hinausgeht. Nicht zuletzt deshalb wurde das Familienunternehmen nun erneut für sein Angebot ausgezeichnet und darf zum zweiten Mal das Exzellenz-Siegel des Corporate Health Awards (CHA) führen. mehr


Mehr zum Thema "Arbeitsschutz"
Ts-Plus_1908ct003_CleanAir-Chemical-2F_Atemschutz Atemschutz für universellen Einsatz

Gebläseatemschutz Cleanair Chemical 2F

Produktbericht31.07.2019 Der zertifizierte Gebläseatemschutz Cleanair Chemical 2F  von TS-Plus ist branchenübergreifend und universell einsetzbar, wo zuverlässiger Atemschutz am Arbeitsplatz relevant ist. mehr

steute 1808pf024_Arbeitsschutz Extreme ZS _92_S_47948A5 Für widrige Bedingungen

Seilzug-Notschalter ZS 92 S

Produktbericht20.11.2018 Die Seilzug-Notschalter der Baureihe ZS 92 S hat Steute speziell für extreme Anwendungsbereiche entwickelt. So ist etwa das Aluminium-Druckgussgehäuse sehr robust ausgeführt und mehrfach beschichtet. mehr

Zu den gemessenen Schadstoffen jenseits der Grenzwerte gehört auch der Brom-haltige Kohlenwasserstoff Brompropan. (Bild: daw666 – Fotolia) Drastisch überschrittene Grenzwerte

Sanofi muss Werk wegen Schadstoffausstoß schließen

News10.07.2018 Ein Werk des Pharmakonzerns Sanofi in Frankreich steht vorübergehend still. Der Grund sind überschrittene Grenzwerte bei den Schadstoff-Emissionen, darunter auch eine potenziell krebserregende Substanz. mehr

Dräger 1804pf078 XPlore 8700_Gasmessgeräte Achema AGE AGD Entlastet den Träger

Gebläsefiltergeräte X-Plore-8700

Produktbericht13.05.2018 Das Gebläsefiltergerät X-plore 8700 (EX) von Dräger kann in den Ex-Zonen 1, 2, 21 und 22 eingesetzt werden. Es ergänzt die existierende X-plore-8000-Familie und ist kompatibel mit den bereits bekannten Systemkomponenten. mehr

Automatische Absaugung von feinsten Stäuben, die in einer Tablettenpresse in der Pharmaproduktion entstehen. 8Bild: Alfred Kärcher) Mitarbeiterschutz und Effizienz in der pharmazeutische Produktion

Absauganlagen für die pharmazeutische Produktion

Fachartikel10.04.2018 Der Teufel steckt auch bei Absaugungsanlagen im Detail. In pharmazeutischen Produktionsprozessen müssen Staubpartikel zuverlässig entfernt werden, um Gefahren für Produkt, Mensch und Maschine auszuschließen. Die Absaugungssysteme sollten deshalb klug in das Produktionsumfeld integriert werden. mehr

Die Materialschleusen werden für den kon-trollierten Transfer von Produkten, Werkstoffen und Ausrüstung in einen Reinraum höherer Reinheitsklasse eingesetzt. Materialschleuse mit H2O2-Dekontaminationsprozess und integrierter Katalysatortechnologie

Sichere Dekontamination in der Schleuse

Fachartikel24.01.2018 Wasserstoffperoxid wird in der pharmazeutischen Industrie zur Dekontamination eingesetzt. Das äusserst reaktive Oxidationsmittel darf jedoch nicht mit Mensch, Reagenzien oder pharmazeutischen Produkten in Kontakt kommen. mehr

Nach dem Öffnen des Safesticks fällt das Material in den Empfangsbehälter. Links der Folienverschluss der vorherigen Entleerung, der mit dem unteren seitlichen Auszieher eingehakt und zur Seite gezogen wurde. (Bild: Lugaia) Flexible Containment-Transfersysteme

Kommt in die Tüte – und bleibt da

Fachartikel11.09.2017 Ob beim Transfer von Substanzen in Prozessanlagen, der Probenahme aus Apparaturen oder der Zugabe von Rohstoffen – hochaktive Substanzen stellen Betreiber vor Herausforderungen, müssen sie doch zu jeder Zeit das Containment aufrechterhalten und sicherstellen. mehr

Die Mitarbeiter ließ die Wäscherei für das sichere Verhalten im Reinraum besonders schulen. Hier der Entladevorgang des Trockners. (Bilder: Schilling Engineering) Reinigung und Dekontamination von Bekleidung für hochsensible Bereiche

Waschtag im Reinraum

Fachartikel08.09.2017 Hier wird die Wäsche nicht einfach nur sauber: Das Familienunternehmen Geiger Textil aus Bad Säckingen hat sein Leistungsspektrum um die Dienstleistung Cleanroom erweitert. Hierfür hat der Mittelständler in einen eigenen Reinraum investiert. mehr

Persönliche Schutzausrüstung oder Anlage in Containment-Technik? Diese Frage erfordert eine individuelle Betrachtung. XXL im Slimfit-Anzug

Erst angepasste Lösung macht Containment wirtschaftlich

Fachartikel16.05.2017 Containment hat seinen Preis. Sollen Anlagen komplett für die höchste Containment-Stufe OEB 6 ausgerüstet werden, dann ist das sehr, sehr teuer. mehr

Containment können Betreiber auf verschiedene Weise erreichen. Es gilt, spezifische Lösungen zu entwickeln. (Bild: GEA) Wie viel ist erforderlich?

Containment-Grundlagen für potente Feststoffe

Fachartikel11.05.2017 Bereits seit den letzten 20 Jahren kann die pharmazeutische Industrie einen beträchtlichen Anstieg des Bedarfs an Containe­d Handling und Processing verzeichnen, der seitdem die Entwicklung von potenteren APIs antreibt. mehr

Containment – einen Handgriff entfernt High-Containment-Schnittstelle für Stoffzugabe

Containment – einen Handgriff entfernt

Fachartikel28.10.2016 Die Dosis macht das Gift: F. Hoffmann – La Roche in Basel hat vor kurzem eine Mehrzweck-Produktionsanlage für hochaktive Wirkstoffe in Betrieb genommen. In dieser Mehrzweckanlage will der Betreiber hochaktive Wirkstoffe in Mengen bis 500 kg pro Kampagne herstellen. mehr

Auf die Klappe kommt es an Schnittstellen für Containment-Anlagen

Auf die Klappe kommt es an

Fachartikel05.10.2016 Die Wirkstoffe in der Pharma-Industrie werden immer potenter; womit auch der Bedarf bezüglich Containment-Lösungen steigt. Welche Lösungen es hier speziell im Verpackungsbereich gibt, lesen Sie in unserem Übersichtsbeitrag. mehr

Compliance leicht gemacht Flexible Standard-Monitoringlösung für Reinräume und Labore

Compliance leicht gemacht

Fachartikel04.10.2016 Strenge Vorgaben sind im Bereich der Life Sciences allgegenwärtig – auch bei den Raumkonditionen: Die Richtlinien der Guten Herstellungs- und der Guten Laborpraxis (GMP und GLP) sowie weitere nationale und internationale Regelwerke. mehr

SIL wird zum Standard Umfrage: Funktionale Sicherheit in der Prozessindustrie

SIL wird zum Standard

Fachartikel21.06.2016 SIL-Geräte sind schwer im Kommen: Wurden vor 15 Jahren noch weniger als 5 % der Feldgeräte in der Chemie und Pharmaindustrie für Sicherheitskreise spezifiziert, sind es heute bereits rund 15 % – Tendenz weiter steigend. mehr



Loader-Icon