Anzeige
Mehr zum Thema "Energie & Utilities"
Amsonic PG 1300_High-Containment cGMP-Reinigungsanlage mit Trolley_frei Zwei in einem

High-Containment-cGMP-Reinigungsanlage OEB 5

Produktbericht27.02.2019 Hamo Cleaning Technoloy hat ein High-Containment System entwickelt, das Reinigungs- und Isolatortechnologie vereint: Damit sind keine zwei Anlagen – Ein- und Ausschleuse-Isolator und Waschmaschine – nötig werden, sondern nur eine einzige integrierte High-Containment Reinigungsanlage. mehr

Wärmeenergie ist teuer. Und weil die Wärmeerzeugung auch  jede Menge Kohlendioxid-Emissionen verursacht, fördert die Bundesregierung Effizienzprojekte zur Prozesswärme großzügig.( Bild: AdobeStock - electriceye) Sparen lohnt sich doppelt

Staat fördert Effizienzmaßnahmen für Prozesswärme mit neuem Programm

Fachartikel20.02.2019 Wärme ist teurer als Strom. Zumindest in der Prozessindustrie sind die Aufwendungen für die Wärmeerzeugung und Kühlung meist höher, als die Stromrechnung. Um die Effizienz der Anlagen zu steigern und den Kohlendioxidausstoß zu mindern, werden seit 1. Januar 2019 Effizienzprojekte bei Prozesswärme gefördert. Vater Staat gibt pro Projekt bis zu 25 Mio. Euro. mehr

Strom zum Eigenverbauch aus KWK-Anlagen erhält mit dem neuen Gesetz wieder einen Rabatt auf die EEG-Umlage. (Bild: bluedesign - AdobeStock) Was lange währt, spart endlich Geld

Neues Energiesammelgesetz führt KWK-Privilegierung wieder ein

Fachartikel15.02.2019 Betreiber von Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) mussten 2018 lange zittern – und das trotz der Rekordtemperaturen. mehr

Bei der Wassernutzung in Molkereien gibt es viel Einsparpotenzial. Beispielsweise, indem Brüdenwasser aufbereitet wird, und wertvolles Frischwasser ersetzt. 8Bild: Envirochemie) Verborgene Potenziale heben

Wasserkreisläufe in Molkereien

Fachartikel13.02.2019 In Prozesswasser stecken Ressourcen und Energie. Insbesondere Molkereien haben an vielen Stellen im Produktionsprozess mit Wasser zu tun. Oft versteckt sich hier Potenzial, um Ressourcen oder Energie einzusparen. Voraussetzung dafür ist allerdings ein ganzheitlicher Blick. Denn die Kreisläufe in den nicht selten über die Jahre gewachsenen Molkereien sind hochkomplex. mehr

Lebensmittel stellen ganz unterschiedliche Anforderungen an die eingesetzen Komponenten und Werkstoffe. (Bild: Inga Nielsen, Adobe Stock) Ein Material für alle Fälle

Universalwerkstoff reduziert Prüfaufwand in der Lebensmittelproduktion

Fachartikel11.02.2019 Komponenten mit Lebensmittelkontakt unterliegen strengen gesetzlichen und hohen technischen Anforderungen. Das führt bei der Werkstoffvielfalt in industriellen Anlagen zu einem hohen Dokumentations- und Prüfaufwand. mehr

Zu den stark nachgefragten Produkten gehören unter anderem Polymerspritzen. (Bild: Schott) Sichere Pharmaverpackungen gefragt

Schott investiert 300 Mio. Euro in Produktionsausbau

News22.01.2019 Der Spezialglas-Hersteller Schott hat ein 300 Mio. Euro schweres Investitionsprogramm angekündigt. In den kommenden drei Jahren will das Unternehmen sein Kerngeschäfts mit Rohrglas als Ausgangsmaterial für Pharmaverpackungen sowie Pharmaverpackungen aus Glas und Polymer ausbauen – insbesondere in Europa und Asien. mehr

Bera 1901pf005_Reinigungstechnik Bera Green line Lounges2019 Clean & Green

Reinigungsmittel Bera Green Line

Produktbericht21.01.2019 Bei den Reinigungsmitteln der Bera Green Line von Beratherm handelt es sich um maßgeschneiderte Reinigungsmedien für die Ansprüche der Pharma-, Chemie- und Lebensmittelindustrie. mehr

Neben der korrekten Dosierung und der richtigen Flüssigkeitsmenge ist vor allem die einfache und sichere Verwendung ein großer Vorteil der Einmal-Wischmopps. Bild: Hydroflex Desinfektion vereinfacht

Mikrofaser-Mopps Ready-2-Use für Reinräume

Produktbericht21.01.2019 Um die Reinigung steriler Reinraumbereiche zu vereinfachen, hat Hydroflex die Lösung „Ready-2-Use“ entwickelt. mehr

Aus rezykliertem Verpackungsabfall entsteht im Fraunhofer IVV eine reine PE-Folie mit Neuware-Eigenschaften. (Bild: Fraunhofer) Fraunhofer-Prozess kommt in die Anwendung

Demonstrationsanlage soll Recycling von Kunststoffverpackungen vorantreiben

News15.01.2019 Mehrschicht-Kunststoffverpackungen sind für Recycler ein Problem. Das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung hat deshalb einen Recycling-Prozess entwickelt, der nun in einer Demonstrationsanlage im industriellen Maßstab getestet werden soll. mehr

Die PVA-Typen kommen als polymere Hilfsstoffe für Arzneimittelformulierungen zum Einsatz. (Bild: Kuraray) Pharma-Hilfsstoff

Merck und Kuraray vertiefen Zusammenarbeit

News08.01.2019 Der Darmstädter Pharmakonzern Merck und das Chemieunternehmen Kuraray, Hattersheim, erweitern ihre Zusammenarbeit. Die Kooperation umfasst die exklusive Belieferung mit pharmazeutischen PVA-Typen, die als Hilfsstoff für feste, flüssige und halbfeste Arzneiformen zum Einsatz kommen. mehr

kelvion 1812pf003_Kühlsysteme CMX Für schnelle Abkühlung

Schockfroster CMX

Produktbericht28.12.2018 Für hohe Kälteleistungen und Luftgeschwindigkeiten für Kühlgüter im Luftstrom hat Kelvion die Blastfreezer CMX-Baureihe entwickelt. Sie ist speziell auf die Anforderungen für schnelle und wirksame Schockkühlung und Schocktiefkühlung von Lebensmitteln konzipiert. mehr

steute 1808pf024_Arbeitsschutz Extreme ZS _92_S_47948A5 Für widrige Bedingungen

Seilzug-Notschalter ZS 92 S

Produktbericht20.11.2018 Die Seilzug-Notschalter der Baureihe ZS 92 S hat Steute speziell für extreme Anwendungsbereiche entwickelt. So ist etwa das Aluminium-Druckgussgehäuse sehr robust ausgeführt und mehrfach beschichtet. mehr

(Bild: KHS) Trinkwasser in Recycling-Flaschen

KHS und Start-up Share entwickeln PET-Flasche aus 100% Rezyklat

News02.11.2018 Das Berliner Start-up Share bietet als erster Getränkehersteller in Deutschland sein Wasser in PET-Flaschen aus 100 Prozent Rezyklat an. Die KHS-Gruppe unterstützte das Unternehmen mit ihrem Know-how aus dem Bottles-&-Shapes-Beratungsangebot bei der Entwicklung und dem Design der Flasche – in sehr kurzer Zeit. mehr

1: Damit Rohrleitungen hygienisch einwandfreies Wasser fördern, müssen sie vor der Inbetriebnahme gründlich gespült werden. (Bild: Bild: ©klikk - stock.adobe.com) Spülen statt warten

Wenn Verunreinigungen die Inbetriebnahme verzögern

Fachartikel02.11.2018 Neu gebaute Anlagen enthalten Montagehilfsstoffe und montagebedingte Verunreinigungen. Vor der Inbetriebnahme ist es deshalb notwendig, diese Stoffe aus dem System zu entfernen. mehr



Loader-Icon