Neben Test wird mit Hochdruck auch an Heilmitteln für die durch den Virus ausgelöste Lungenkrankheit Covid-19 geforscht. Auf dieser Suche schließen sich viele Pharmaunternehmen zusammen: Vir Biotechnology und Biogen unterzeichnen am 12. März eine Absichtserklärung für die Entwicklung und Herstellung von monoklonalen Antikörpern gegen Covid-19. Auch Abcellera and Eli Lilly wollen zusammen an Antikörpern forschen. Gerüchte, dass das HIV-Mittel Darunavir auch bei Sars-CoV-2 bzw. Covid-19 helfen könne, wies Johnson&Johnson zurück. Dafür gebe es keine Belege. Dagegen gibt es Hinweise, dass das Jahrzehnte-alte Malariamittel Chloroquin bei Covid-19-Patienten wirken könnte. Bayer hat der US-Regierung daher 3 Mio. Tabletten gespendet.(Bild: ustas - AdobeStock) Vom Novum zum Mainstream

P+F-Trendbericht biopharmazeutische Produktion

Unter allen Wirkstoffen wird biopharmazeutisch produzierten Substanzen das größte Wachstumspotenzial zugetraut. Auch deshalb stehen beispielsweise immunologisch wirksame Proteine stark im Fokus der Arzneimittelhersteller. Doch selbst für die margenstarken Blockbuster steigt der Kostendruck in der Produktion. mehr


Labortechnik

Bandelin Lärmschutzbox_LS40 Ultraschalldämpfer

Sonopuls Lärmschutzbox LS 40

Produktbericht18.03.2020 Beim Einsatz von Ultraschallhomogenisatoren entstehen intensive, vom Menschen als unangenehm empfundene Geräuschemissionen. Die Lärmschutzbox LS 40 von Bandelin Electronic reduziert merklich den Geräuschpegel während der Beschallung. mehr

LAUDA_Hydro_02_20-02-14_rho Universelle Helfer

Hydro Wasserbäder

Produktbericht13.03.2020 Mit der Gerätelinie der Lauda Hydro Wasserbäder erweitert Lauda sein Sortiment um sechs Wasserbäder, zwei Wasserbädern mit Umwälzfunktion sowie drei Schüttelwasserbäder, die für die Bedürfnisse von biologischen, medizinischen oder biochemischen Laboratorien ausgelegt sind. mehr

Moderna Therapeutics entwickelt therapeutische Proteine mithilfe von mRNA-Technologie. Der US-Konzern gilt dieses Jahr als drittbester Arbeitgeber in der Biotech-Branche. „Herausragende Wissenschaft ist notwendig, um herausragende Medizin zu entwickeln“, kommentiert CEO Stéphane Bancel die Auszeichnung. „Ein Unternehmen kann ohne die richtige Arbeitsumgebung und Kultur keine herausragende Wissenschaft hervorbringen.“ 2015 lag das Unternehmen noch auf Platz 7. (Bild: © Gernot Krautberger - Fotolia.com) Messenger-RNA

Sanofi und Translate Bio kooperieren für Corona-Impfstoff

News27.03.2020 Der Pharmakonzern Sanofi und das Biotech-Unternehmen Translate Bio wollen bei der Entwicklung eines Messenger-RNA-Impfstoffs für das Coronavirus zusammenarbeiten. Die Kollaboraton stützt sich auf eine bestehende Vereinbarung der beiden Unternehmen von 2018. mehr

cab_analytica_reagenzglastraeger_300dpi Komponenten für eindeutige Kennzeichnung

Kennzeichnungssysteme Axon und Squix

Produktbericht18.03.2020 Cab präsentiert Kennzeichnungslösungen für Handarbeitsplätze oder in automatisierten Probenverarbeitungssystemen. Die Beschriftung im Thermodirekt- oder Thermotransferverfahren bleibt während der Verarbeitung und bei Lagerung lesbar, widersteht extremen Temperaturen, Flüssigkeiten und Lösungsmitteln. mehr

Worker controlling and writing the result of the quality of sugar on the production line in factory Erkennbare Dichtungsmaterialien

Metalldetektierbare Elastomere aus EPDMund NBR

Produktbericht11.03.2020 Werkstoffhersteller Tec-Joint bietet zwei metalldetektierbare Elastomertypen für Dichtungen in der Lebensmittelindustrie an, die sich sowohl mit Röntgengeräten als auch mit Metalldetektoren aufspüren lassen. mehr


Mehr zum Thema "Labortechnik"
Der 3D-Druck von Tabletten soll schnellere und kostengünstigere Produktion bei Neuformulierungen und für klinische Studien ermöglichen. (Bild: Merck) Forschungskooperation

Merck und AMCM entwickeln Tabletten-3D-Druck

News28.02.2020 Der Pharmakonzern Merck hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem 3D-Druckspezialisten AMCM geschlossen. Die Unternehmen wollen gemeinsam eine GMP-konforme Tablettenformulierung sowie die Herstellung von Prüfpräparaten für klinische Studien auf Basis additiver Fertigung entwickeln. mehr

Kits nutzen flüssige biologische Proben für den Nachweis und die Analyse von Biomarkern verschiedener Krebsunterarten. Bild: Merck) Auftragsherstellung

Merck fertigt Flüssigbiopsie-Kits für Elypta

News18.02.2020 Der Darmstädter Pharmakonzern Merck übernimmt für das schwedischen Molekulardiagnostik-Unternehmen Elypta die Auftragsherstellung für klinisch-diagnostische Flüssigbiopsie-Kits. Diese ermöglichen eine genauere Diagnose von Krebserkrankungen. mehr

In Berlin sitzt die Zentrale der Division Pharmaceuticals. (Bild: Bayer) Kleinmolekulare Wirkstoffe

Bayer gibt Forschungszentrum in Berlin ab

News14.02.2020 Der Bayer-Konzern gibt einen großen Teil seiner in Berlin ansässigen Forschung auf dem Gebiet kleinmolekularer Wirkstoffe ab. Die Einheit mit ihren rund 400 Arbeitsplätzen soll an den Auftragsfertiger Nuvisan gehen. mehr

(Bild: Tom – Fotolia) VFA-Umfrage

Pharmaunternehmen mit immer mehr Forschungsprojekten

News07.02.2020 Pharmaunternehmen in Deutschland haben die Zahl ihrer fortgeschrittenen Arzneimittel-Forschungsprojekte seit 2017 um fast 30 % gesteigert. Das ergibt eine aktuelle Umfrage des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (VFA). mehr

Das 15.700 Quadratmeter große Gebäude soll etwa 250 Mitarbeitern Platz bieten. (Bild: Merck) Investment von 250 Mio. Euro

Merck baut neues Biotech-Entwicklungszentrum

News29.01.2020 Der Darmstädter Pharmakonzern Merck will 250 Mio. Euro in eine neue Anlage in Corsier-sur-Vevey in der Schweiz investieren. Das sogenannte „Biotech Development Center“ soll sich der Entwicklung und Herstellung biotechnologischer Wirkstoffe für klinische Studien widmen.  mehr

Haupteingang zur Achema auf der Frankfurter Messe Biotech-Innovationen gesucht

Achema-Gründerpreis 2021 startet in Bewerbungsphase

News22.01.2020 Der dritte Gründerpreis der Messe Achema ist ab sofort für Bewerbungen geöffnet. Gesucht sind Ideen, Konzepte und Businesspläne aus den Bereichen Biotechnologie sowie Chemie und Verfahrenstechnik. mehr

Sartorius will zusammen mit dem DFKI den Einsatz von künstlicher Intelligenz in Plattformlösungen für die biopharmazeutische Industrie erforschen. (Bild. Sartorius) KI für biopharmazeutische Industrie

Sartorius und Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz starten gemeinsames Forschungslabor

News20.12.2019 Laborzulieferer Sartorius und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) haben das Forschungslabor Sartorius-AI-Lab (SAIL) ins Leben gerufen. Die Partner haben klare Vorstellungen, wie künstliche Intelligenz in der biopharmazeutischen Industrie zum Einsatz kommen kann. mehr

Zu den Saatgut-Produkten gehört unter anderem Sesam mit hohem Ölgehalt. (Bild: Equinom) Produktion von Fleischalternativen

BASF investiert in Saatgut für die Lebensmittelindustrie

News13.12.2019 Der Chemiekonzern BASF investiert in das Landwirtschafts-Startup Equinom. Das israelische Unternehmen entwickelt Saatgut, das unter anderem eine kosteneffizientere Produktion von Fleischersatzprodukten ermöglichen soll. mehr

Moderna Therapeutics entwickelt therapeutische Proteine mithilfe von mRNA-Technologie. Der US-Konzern gilt dieses Jahr als drittbester Arbeitgeber in der Biotech-Branche. „Herausragende Wissenschaft ist notwendig, um herausragende Medizin zu entwickeln“, kommentiert CEO Stéphane Bancel die Auszeichnung. „Ein Unternehmen kann ohne die richtige Arbeitsumgebung und Kultur keine herausragende Wissenschaft hervorbringen.“ 2015 lag das Unternehmen noch auf Platz 7. (Bild: © Gernot Krautberger - Fotolia.com) Investition von 3 Mrd. US-Dollar

Astellas übernimmt Gen-Spezialisten Audentes

News04.12.2019 Der japanische Pharmakonzern Astellas kauft für 3 Mrd. US-Dollar den US-Gentherapie-Spezialisten Audentes. Damit erschließt das Unternehmen einen fünften Schwerpunktbereich für sein zukünftiges Wachstum. mehr

Mit der Technologie lassen sich Wirkstoffe aus Pflanzenwurzeln "melken". (Bild: Clariant) "Melken" von Pflanzenwurzeln

Clariant sichert sich Zugriff auf pflanzenbasierte Wirkstoffe

News02.12.2019 Der Spezialchemie-Konzern Clariant hat eine Partnerschaft mit Plant Advanced Technologies (PAT) geschlossen. Dieses französische Unternehmen gewinnt aus Pflanzenwurzeln hochaktive Wirkstoffe für Kosmetikprodukte – und hat dazu zwei besondere Technologien entwickelt. mehr

Bei normaler Sauerstoffversorgung in der Zelle (Normoxia) markiert das Protein VHL den Signalkomplex HIF für den Abbau. Bei Sauerstoffmangel (Hypoxia) reichert sich HIF an und aktiviert das Gen für EPO, was die Produktion roter Blutkörperchen ankurbelt. (Bild: The Nobel Committee for Physiology or Medicine / Mattias Karlén) Nobelpreis für Medizin 2019

Medizin-Nobelpreis für Entdecker von zellulärem Sauerstoff-Sensor

News07.10.2019 Der diesjährige Nobelpreis für Medizin geht an die US-Wissenschaftler William G. Kaelin und Gregg L. Semenza sowie den Briten Peter J. Ratcliffe, „für ihre Entdeckungen, wie Zellen die Verfügbarkeit von Sauerstoff messen und sich daran anpassen.“ Die Forschungsergebnisse aus den Neunzigerjahren haben unter anderem die Entwicklung von Medikamenten gegen Krebs und Anämie ermöglicht. mehr

Schon das kleinste Loch in der Handschuhwand kann sowohl das Produkt als auch den Anlagenbediener gefährden. (Bilder: Bosch) Die Achillesferse schützen

Handschuhprüfsysteme für Isolatoren und RABS

Fachartikel26.09.2019 Die nur Zehntelmillimeter dicken Handschuhe sind die kritischste Schnittstelle in Bar-rieresystemen wie Isolatoren oder RABS. Eine gründliche und regelmäßige Überprüfung der Integrität dieser Handschuheingriffe ist unverzichtbar – dafür stehen verschiedene Methoden zur Wahl. mehr

Agrochemie und Biotech bestimmen Investitionen im Jahr 2017 Strategische Allianz

Evotec und Takeda schließen Partnerschaft zur Wirkstoffforschung

News24.09.2019 Das deutsche Biotech-Unternehmen Evotec und der japanische Pharmakonzern Takeda haben eine strategische Wirkstoffforschungs-Allianz bekanntgegeben. Die Unternehmen wollen mindestens fünf Wirkstoffforschungsprogramme aufsetzen, die zunächst von Evotec entwickelt und beim Eintritt in die Klinik von Takeda in ihre Entwicklungsverantwortung übernommen werden sollen. mehr

Der Wasseraufbereitungs-Spezialist Envirofalk folgt seiner Dezentralisierungsstrategie und hat einen Standort in Bielefeld eröffnet. (Bild: Envirofalk) Kundennähe und Dezentralisierung

Wasser-Aufbereiter Envirofalk eröffnet Standort in Bielefeld

News10.09.2019 Das Unternehmen für Prozesswasser-Technik Envirofalk hat einen Regenerations- und Service Standort in Bielefeld eröffnet. Kundennähe und Dezentralisierung waren ausschlaggebend für die Standortwahl. mehr



Loader-Icon