Mehr zum Thema "Umwelttechnik"
Möglichkeiten und Grenzen

Membranverfahren zur Wasseraufbereitung

Fachartikel06.06.2005 Basierend auf Erfahrungen in der Produktaufbereitung – wie Filtration von Wein und Fruchtsäften, Aufkonzentrieren von Tomatensaft oder Molke – werden die druckgetriebenen Membranverfahren Mikrofiltration, Ultrafiltration, Nanofiltration oder Umkehrosmose in der Lebensmittelindustrie zunehmend auch zur Reinigung von Prozesswasser und Abwasser genutzt. Die Gründe für diese Entwicklung sind hauptsächlich hohe Wasser- und Abwassergebühren, Limitierung der Grundwasserentnahme sowie mehr

Sprungbrett

In neuer Konzernstruktur Wachstumsmärkte erobern

Fachartikel05.04.2005 Wasserwerke, Schwimmbäder und Kläranlagen, daneben die Automobil und Lebensmittelindustrie: So sieht die Kundenstruktur der USFilter-Tochter Wallace & Tiernan bislang aus. Mit der Übernahme von USFilter durch Siemens im August vergangenen Jahres öffnet sich für den Günzburger Wasserspezialisten nun auch die Tür zur Chemie- und Pharmabranche. mehr

Sicherer Betrieb

Thermische Sterilisation von infektiösen Abwässern

Fachartikel05.11.2004 In der Pharmaindustrie und in Unternehmen der Biotechnologie fallen Abwässer an, die vor Abgabe an die Umwelt aus Gründen des Gesundheitsschutzes und der Umweltsicherheit sterilisiert werden müssen. Zu den effektivsten und zuverlässigsten Verfahren gehört die thermische Sterilisation. mehr

Ausgemerzt

Elektrolytische Desinfektion von Kühlwassersystemen

Fachartikel05.11.2004 Kühltürme und Kühlwassersysteme weisen besonders günstige Bedingungen für die Vermehrung von Mikroorganismen auf. Diese Biofilme behindern den störungsfreien Betrieb der Anlagen und bergen eine gesundheitliche Gefährdung. Mit dem Desinfektionssystem e-dis industry wurde eine Systemlösung zur Hygienisierung dieser Kühlwassersysteme und Kühltürme entwickelt. mehr

Belastung um 99 % reduziert

Biomar-Verfahren zur Abwasserbehandlung

Produktbericht13.11.2003 Das Biomar-Verfahren, eine Lösung zur Reinigung von Abwässern aus Brauereien und der Getränkeindustrie, reduziert die Gesamtschmutzfracht des Abwassers um 99 %. mehr

Rohstoffe sparen

Blisterentleerungsmaschine Deblister Junior

Produktbericht22.10.2003 Die Blisterentleerungsmaschine Deblister Junior zeichnet sich durch eine konsequente Formatteilekonstruktion aus. mehr

Dem Wasser keine Chance

Bodenentwässerung aus Edelstahl für Pharma- und Lebensmittelindustrie

Fachartikel05.12.2002 Die strengen gesetzlichen Auflagen des HACCP-Konzepts verlangen von Hygiene-Betrieben einen kontrollierbaren Betriebsablauf. Hierzu gehört auch eine entsprechende Entwässerungstechnik. mehr

Beschlossene Sache

Neue TA-Luft tritt in drei Monaten in Kraft

Fachartikel18.06.2002 Durch die Verabschiedung der Lösemittelrichtlinie (31. BImSchV) und die Novellierung der TA-Luft vom 26. April diesen Jahres werden die Betreiber von Prozessanlagen aufgefordert, die Emissionen von Schad-, Geruchsstoffen und Stäuben teilweise drastisch zu reduzieren. mehr

Beschleunigter Abbau

Inaktivierung von Wirkstoffen durch UV-Oxidation

Fachartikel30.10.2001 Bei der Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen wie beispielsweise Antibiotika und Steroidhormonen gelangen über Mutterlaugen und Spülwässer Wirkstoffreste ins Abwasser. Es ist leicht verständlich, dass solche Wirkstoffe inaktiviert werden müssen, bevor das Abwasser in eine biologische Kläranlage und danach in ein Gewässer eingeleitet wird, denn Antibiotika würden Bakterien in der biologischen Kläranlage schädigen und Steroidhormone könnten mehr

Sicherer als Glas

Abfallsammler Safety Waste Sytems

Produktbericht13.09.2001 Die 4-L-Behälter mit 5“-Ausguss und die 10-L-Behälter mit 10“-Ausguss eines Sicherheitssystems für die vorübergehende Aufbewahrung von Abfällen sind jetzt mit leicht einrastenden Sicherheitsverschlüssen erhältlich. mehr



Loader-Icon