Hoher Standard

Coater-Baureihe LC light

17.03.2020 Lödige Process Technology hat sein Portoflio für das Tabletten-Filmcoating erweitert. Die neu entwickelte Coater-Baureihe LC light bietet durch ihre standardisierte Bauweise eine preislich günstigere Alternative zu den kundenspezifisch gefertigten Maschinen der bestehenden Baureihe LC.

Entscheider-Facts

  • standardisierte Ausführung
  • gleichmäßige Luftströmung
  • Düsposition anpassbar

Die Neuentwicklung handelt ist auf dem technologisch aktuellen Stand, ist aber konsequent auf einen standardisierten Funktionsumfang ausgelegt. Die Kosten liegen daher im Vergleich zu den individuell ausgeführten Sondermaschinen des Herstellers rund 40 % niedriger. Außerdem sind die Lieferzeiten für die Baureihe kürzer.

Trotzdem bieten die neuen Film-Coater viele gewohnte Eigenschaften der Baureihe LC, etwa im Hinblick auf  die Luftführung: Anders als bei herkömmlichen Coating-Verfahren wird die Luft über ein Verteilerrohr zugeführt und umströmt die Trommel des Coaters, wobei die Luft über einen großen Umfang in die Trommel eintritt. Das Ergebnis ist eine gleichmäßige und turbulenzarme Luftströmung im Coater. Außerdem vermeidet diese Luftführung Verunreinigungen im Coaterinnenraum, an den Düsen und am Düsarm.

Das Düsenarm-Konzept zum Aufsprühen des Lacks ermöglicht es dabei, die Düsposition optimal an das Tablettenbett anzupassen. Außerdem lässt sich so jederzeit der richtige Sprühabstand und -winkel einstellen. Die optimale Anordnung der Düsen beschleunigt nach Angaben des Herstellers außerdem den Prozess gegenüber vergleichbaren Coatern.
Bildunterschrift:

Interpack 2020 Halle 6 – E05

Zur Homepage.

loedige_coating

Bild: Lödige

 

Loader-Icon