Markt

Danone will Bio-Hersteller Whitewave übernehmen

07.07.2016 Der französische Lebensmittelkonzern Danone hat ein Milliarden-Angebot für den US-amerikanischen Bio-Produzenten Whitewave abgegeben. Mit 56,25 US-Dollar je Aktie liegt das Gebot bei 12,5 Mrd. US-Dollar.

Anzeige

Der gebotene Kaufpreis entspricht einem Aufschlag auf den 30-Tages-Kursdurchschnitt der Whitewave-Aktien von 24 Prozent, wie das Handelsblatt berichtet. Der Umsatz des Biolebensmittel-Produzenten Whitewave lag 2015 bei rund 4 Mrd. US-Dollar und war wegen hoher Nachfrage an gesunden Lebensmitteln stark gestiegen. Danone, weltgrößter Joghurt-Hersteller, will mit der Übernahme sein Geschäft mit veganen und Bio-Lebensmitteln verstärken, schreibt die FAZ.

Die Übernahme stößt bei der Leitung beider Konzerne auf Zustimmung, und auch der Aktienkurs von Danone stieg nach der Bekanntgabe um über 5 %. Stimmen auch die zuständigen Behörden zu, soll der Deal bis Jahresende abgeschlossen sein. (ak)

Anzeige
Loader-Icon