GMP-Produktion

Diosna eröffnet Pharma-Technikum „Processlab“

01.10.2020 Der Pharma-Anlagenbauer Diosna Dierks und Söhne hat im Frühjahr 2020 sein neues Technikum fertiggestellt. Im „Processlab“ bietet der Experte für Feuchtgranulierung Tests und Optimierungen für verschiedene Produktionsverfahren unter GMP-Bedingungen an.

Der Umbau und die Aufrüstung des alten Technikums nach GMP-Standards begann 2019 und ermöglicht nun das Einhalten aller Sicherheitsvorgaben auf über 300 m2. Die große Eröffnung musste bisher jedoch aufgrund der globalen Pandemie ausbleiben.

Das Processlab von Diosna bietet auf 300 m² verschiedene Anlagenoptionen Möglichkeiten der experimentellen Umsetzung. (Bild: Diosna)

Das Processlab von Diosna bietet auf 300 m² verschiedene Anlagenoptionen Möglichkeiten der experimentellen Umsetzung. (Bild: Diosna)

Das Technikum bietet verschiede Anlagenoptionen sowie vielfältige Möglichkeiten der experimentellen Umsetzung. Dabei lassen sich beispielsweise Top-, Tangential- und Bottom-Spray-Prozesse im Wirbelschichtprozessor, High-Shear- und Eintopf-Granulierung sowie Universalmischungen testen. Durch die Aufrüstung des Processlabs mit einer Tablettenpresse kann die vollständige Herstellungskette beschichteter Tabletten simuliert werden. Ein Seminarraum dient außerdem für theoretische Schulungen durch firmeneigene Experten oder externe Veranstalter. Für Ende Oktober ist das erste Kundenseminar zur Feuchtgranulation mit Unterstützung durch PTS Training Service geplant. Leiter des Technikums ist seit 2016 der pharmazeutische Technologe Michael Benjamin, Experte in Sachen Granulierungstechniken, Scale-Up oraler Feststoffe und Coating. Er begleitet die Kunden bei der Prozessoptimierung.

Pünktlich zum 135-jährigen Jubiläum des Unternehmens bietet Diosna einen virtuellen Technikums-Rundgang an, um auch weiteren Interessierten trotz der anhaltenden Situation einen Einblick zu ermöglichen. Der virtuelle Rundgang ist über die Homepage der Diosna Pharma Experts zu erreichen und ermöglicht eine informative 360-Grad-Tour durch alle Räumlichkeiten. Die gesamte Ausstattung kann bequem vom eigenen Computer betrachtet werden. Zusätzliche Informationen, hilfreiche Links und Kontaktmöglichkeiten runden das virtuelle Erlebnis ab. (ak)

Loader-Icon