Für Flaschen aller Art

Inkjet drucker Jet-3-up Pro

28.07.2017 Den hohen Anforderungen einer rauen und nassen Produktionsumgebung in der Getränkeindustrie begegnet der Kennzeichnungsspezialist Paul Leibinger mit dem Jet-3-up Pro Inkjet-Drucker.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Schutzklasse IP65
  • automatischer Düsenverschluss
  • bedruckt alle Oberflächen
leibinger 1707pf025_Inkjet drucker drinktec2017 PL_glass_bottles

Flexibilität beim Bedrucken von Flaschen liefert der Inkjet-Drucker Jet-3-up Pro von Paul Leibinger. (Bild: Paul Leibinger)

Dieser Drucker verfügt über ein besonders widerstandsfähiges Edelstahlgehäuse der Schutzklasse IP65 und ist damit gegen Staub und Strahlwasser geschützt. Um eine hohe Zuverlässigkeit der Markierungstechnologie zu erreichen und Ausfallzeiten zu vermeiden, ist das Modell wie alle Inkjet-Drucker des Herstellers mit dem automatischen Düsenverschluss Sealtronic ausgestattet. Dieser verhindert das Eintrocknen der Tinte im Druckkopf auch bei langen Produktionspausen. Der Drucker ist dadurch jederzeit innerhalb weniger Sekunden ohne Spülen vor dem Druckstart einsatzbereit. Mit Spezialtinten für die Codierung von Glasflaschen oder branchenspezifischer Software für den Druck von Aktionscodes aus einer Datenbank, bietet der Hersteller vielfältige Lösungen für die spezifischen Bedürfnisse der Getränkeindustrie. Aufgrund der berührungslosen Kennzeichnung mit schnelltrocknenden Tinten während der laufenden Produktion sind jegliche Materialien (Glas, PET, Metall, etc.) und Oberflächen (konkav, konvex, etc.) in Sekundenschnelle mit individuellen Daten beschriftet. So lassen sich nicht nur Mindesthaltbarkeitsdaten und LOT-Nummern aufdrucken, sondern auch Werbeaktionen mit Gewinn- und QR-Codes zur Kundenbindung umsetzen.

Drinktec 2017 Halle B4 – 506

Inkjet Drucker 1705pf902

 

Anzeige
Loader-Icon