Qualität von Anfang an

Einführung von Software-Anwendungen in der pharmazeutischen Produktion

18.12.2001

Anzeige

Informationstechnologie (IT) hat einen immer stärkeren Einfluss auf die Qualität bei der Herstellung von Medikamenten. Die Einführung von IT-Anwendungen in die laufende Produktion muss deswegen sorgfältig und GMPgerecht geplant, umgesetzt und von Projektbeginn an qualitätsgesichert sein. Ein in der Produkte-Konzipierung unentdeckter Fehler kann nicht nur in der Entwicklung der Software sehr teuer werden, sondern auch im fertigen System dramatische Auswirkungen zeigen. Am Beispiel eines Manufacturing-Execution-System wird erläutert, wie vorgegangen werden kann, um ein qualitativ hoch stehendes Projekt zu erhalten, das die regulatorischen Anforderungen erfüllt.

Heftausgabe: November 2001
Anzeige
Loader-Icon