Engineering & Projekte

Anlagenbau

Ob EPC-Unternehmen, Owners Engineers, Engineering-Dienstleister oder Anlagenausrüster: In dieser Rubrik finden alle Experten des verfahrenstechnischen Anlagenbaus Informationen über neue Projekte, Verfahren, Methoden und die Branche.

06. Mär. 2024 | 11:30 Uhr
scientist working at the laboratory
Schneller Wirkstoffkandidaten identifizieren

Amgen nutzt KI für die Wirkstoffforschung

Amgen nutzt künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um geeignete Wirkstoffkandidaten schneller zu identifizieren. Für das Entwickeln eines Proteinarzneimittels benötigt das Biotechunternehmen heute 60 % weniger Zeit als vor fünf Jahren.Weiterlesen...

05. Mär. 2024 | 10:01 Uhr
Fermenter im Labor; Biotechnologie, AM-Silk, Protein-Engineering, Brain Biotech, Performance Materials, Bioinformatik
Hochleistungsfasern für Performance-Materials-Markt

Brain Biotech und AM-Silk entwickeln zielgerichtet Strukturproteine

Brain Biotech und AM-Silk wollen im Rahmen ihrer Zusammenarbeit Hochleistungsfasern auf Proteinbasis für Performance Materials entwickeln. Die Partner beabsichtigen, gezielt Eigenschaften durch Protein-Engineering und Bioinformatik zu verbessern.Weiterlesen...

26. Feb. 2024 | 18:01 Uhr
Symboldbild: Wissenschaftler baut Modell eines DNA-Strangs um.
Smart Factory in Ohio

Amgen eröffnet seinen "modernsten Standort"

Der Pharmakonzern hat in Ohio einen hochmodernen, digitalisierten Standort in Betrieb genommen. Das Werk "Amgen Ohio", eine Investition von über 450 Mio. US-Dollar, beschäftigt 400 Mitarbeitende.Weiterlesen...

21. Feb. 2024 | 09:17 Uhr
Matthias Kühn, Werksleiter Standort Pfaffenhofen, Bundesminister Karl Lauterbach, Masahiro Kato, Geschäftsführer Daiichi Sankyo Europe, und Martina Witzel, Leiterin des Geschäftsbereichs Onkologie Daiichi Sankyo Deutschland, bei der Eröffnung des neuen Laborgebäudes im Werk Pfaffenhofen von Daiichi Sankyo.
Deutscher Standort als internationales Innovationszentrum

Daiichi Sankyo investiert eine Milliarde Euro in Pfaffenhofen

Daiichi Sankyo will seinen Standort im bayerischen Pfaffenhofen zum internationalen Innovationszentrum ausbauen. Besonders die Labore für Antikörper-Wirkstoff-Konjugate für neue Krebstherapien plant das japanische Pharmaunternehmen, zu erweitern.Weiterlesen...

16. Feb. 2024 | 08:42 Uhr
Technologiezentrum von GEA für New Food und alternative Proteine in Janesville USA; Biotechnologie, Fermenter, Wisconsin, Campus, Foodtech-Hub
18 Millionen Euro für einen Foodtech-Hub in den USA

GEA plant ein Technologiezentrum für alternative Proteine

Das Technologiezentrum will GEA auf seinem Campus in Janesville im US-Bundesstaat Wisconsin bauen. Das Unternehmen plant in dem Zentrum, nicht nur neue Prozesse zu erproben sondern auch die Qualifizierung von Fachleuten für Biotechnologie zu fördern.Weiterlesen...

09. Feb. 2024 | 15:00 Uhr
Menschen vor und hinter einem Kontrollzentrum
Von Qualitätskontrolle bis Gesamtanlageneffektivität

Resilienter durch Daten

Globale Multi-Krisen stellen die Widerstandsfähigkeit von Herstellern zunehmend auf die Probe. Wer die Rohdaten aus seinen Anlagen strukturiert erfasst, kontextualisiert und visualisiert, kann sich einen wirkungsvollen Hebel gegen Risiken schaffen.Weiterlesen...

07. Feb. 2024 | 07:00 Uhr
Olon errichtet zurzeit in Concord, Ohio, eine Anlage zur Produktion pharmazeutisch hochpotenter Wirkstoffe (HPAPIs). Sie erfüllt die Sicherheitsstandards für F&E- und GMP-Prozesse und soll die italienischen Standorte Segrate und Rodano ergänzen. „Die Anlage wird unsere Fähigkeiten signifikant erweitern, um Kunden bei der Entwicklung innovativer Therapien für Krebs, seltene Krankheiten und andere anspruchsvolle therapeutische Bereiche zu unterstützen“, so Giorgio Bertolini, Senior Vice President R&D bei Olon. Die Anlage wird mit einem Occupational Exposure Limit (OEL) von <1 µg/m3 (OEB5, Safebridge 3) betrieben. Diese Art der Kontrolle ist wichtig für die Arbeit mit als hochpotent klassifizierten Materialien, insbesondere im Bereich der Anti-Krebs-Medikamente.  Dies steht laut Bertolini in enger Abstimmung mit den italienischen Unternehmensstandorten, um hochpotente APIs in groß angelegten Produktchargen von 30 bis 150 kg herzustellen. So will Olon Lösungen von der ersten klinischen Phase bis zur Industrialisierung anbieten, unabhängig von der benötigten Produktmenge, der erforderlichen Chargengröße und der laufenden Molekülentwicklungsphase.
Hochpotente Wirkstoffe

Olon erweitert HPAPI-Produktion in den USA

Olon errichtet zurzeit in Concord, Ohio, eine Anlage zur Produktion pharmazeutisch hochpotenter Wirkstoffe (HPAPIs). Sie erfüllt die Sicherheitsstandards für F&E- und GMP-Prozesse und soll die italienischen Standorte Segrate und Rodano ergänzen.Weiterlesen...

31. Jan. 2024 | 10:45 Uhr
Mitarbeitende von Abbvie beim Spatenstich für eine Werkserweiterung in Singapur; Biologika, small molecules, Biopharmazeutika, Asien
Erweiterung des Standorts Singapur

Abbvie investiert 223 Millionen Dollar in Produktionskapazitäten

Abbvie erweitert die Produktionskapazitäten für Biologika am Unternehmensstandort in Singapur. Die Bauarbeiten für die Erweiterung sollen noch 2024 beginnen und der Betriebsbeginn ist für 2026 angesetzt.Weiterlesen...

24. Jan. 2024 | 11:11 Uhr
scientist working at the laboratory
Wirkstoffe zu schwer erreichbaren Zellen bringen

Turn Bio erweitert Medikamentenabgabe-Plattform

Turn Biotechnologies erweitert seine Eturna-Plattform, um eine präzisere und sicherere Verabreichung von Therapien an spezifische Zellen und Organe zu ermöglichen.Weiterlesen...

16. Jan. 2024 | 15:58 Uhr
Sudhausbehälter in Heineken Brauerei in Manchester, die GEA installiert hat; Dekarbonisierung, Wärmepumpe, Abwärme, Brauprozess, Abfüllprozess, Birra Moretti, Foster's, Kühlmittel, Dampfkessel
Digitale Zwillinge für optimierten Energieverbrauch

Siemens dekarbonisiert Produktionsstandorte von Heineken

Heineken und Siemens wollen ein langfristiges Dekarbonisierungsprogramm für den Brauereikonzern entwickeln. Lösungen von Siemens sollen den Energieverbrauch an mehr als 15 Bier- und Malzproduktionsstandorten von Heineken senken.Weiterlesen...