Kein Bild vorhanden

Beim Aufbau von Druckluft- und Vakuumleitungen wird heute vor dem Hintergrund von Leitungsverlusten bei der Verrohrung auf Qualität geachtet. Dabei ist es sinnvoll, wenn sich die Spezifikation nicht am technisch Machbaren, sondern an den tatsächlichen Anforderungen orientiert. So setzt das Pharmaunternehmen Grünenthal beim Neubau der „Zentralen Konfektionierung“ für Druckluft, Stickstoff und Vakuum auf Kupferleitungen in Presstechnik.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH

Langemarckstraße 35
45141 Essen
Germany

Dr.-Ing. K. Busch GmbH

Schauinslandstraße 1
79689 Maulburg
Germany

Viega Holding GmbH & Co. KG

Viega Platz 1
57439 Attendorn
Germany

Rortek GmbH

Bouchèstr. 12
12435 Berlin
Germany

Grünenthal GmbH

N/A
0 Aachen
Germany