Vollsprint im Dauerbetrieb

Etikettierer Herma 500 in Vollausstattung

17.03.2020 Der Etikettierer Herma 500 kann nun eine Geschwindigkeit von 200 m/min bzw. 2.000 Etiketten/min liefern. Möglich wird dies durch die neue Vollausstattung mit motorischen Windern und Schlaufeneinheit.

Entscheider-Facts

  • optionale Kühlungseinheit
  • bis 200 m/min
  • Industrie-4.0-ready
HERMA 500 Vollausstattung-1

Die Maschine schafft eine Etikettierleistung von bis zu 200 Metern in der Minute synchron zur Produktgeschwindigkeit. (Bild: Herma)

Den Nonstop-Betrieb auf diesem Leistungsniveau für alle Etikettieranwendungen ermöglicht eine optional erhältliche aktive Kühlungseinheit. So lassen sich die hohen Leistungen auch unter anspruchsvollen klimatischen Bedingungen im Mehrschichtbetrieb realisieren. Doch auch für Anwender, deren Produkte mit niedrigeren Geschwindigkeiten etikettiert werden, ist das Gerät geeignet: Bei Geschwindigkeiten bis 50 m/min kommt der Etikettierer ohne motorische Ab- und Aufwickler aus, was Geld spart.

Für Investitionssicherheit sorgt zusätzlich die einfache Funktions- und Leistungserweiterung über Code-Freischaltungen. Das heißt, der Anwender muss nicht in einen neuen Etikettierer investieren, wenn er beispielsweise eine höhere Geschwindigkeit oder den Masterencoderbetrieb benötigt, bei dem der Etikettierer synchron der Produktgeschwindigkeit folgt.

Für eine intuitive Bedienung der Maschine wie bei einem Smartphone sorgt der 4,3 Zoll große, farbige Touchscreen. Außerdem bietet der Etikettierer eine umfassende Konnektivität in Hinblick auf Industrie 4.0. Neben einem integrierten Webserver, auf den auch remote zugegriffen werden kann, ist das Gerät mit Schnittstellen für den Anschluss an übergeordnete Steuerungen über OPC UA oder Industrial Ethernet vorbereitet.

Interpack 2021 – Halle 8b, C49

Zur Homepage.

Loader-Icon